Gesünder essen, Nahrungsumstellung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey, wenn du wenig Obst oder Gemüse gegessen hast müsstest du erst mal herausfinden, welches dir überhaupt schmeckt. So kannst du dir zum Beispiel abends zum naschen ein paar Trauben, Kirschen oder sonst was hinstellen. Ananas in Stücke schneiden und genießen oder Joghurt dazu und du hast deinen eigenen Fruchtjoghurt. Gemüse ist so eine Sache magst du eher gekochtes oder darf es auch rohes sein. Über solche Kleinigkeiten musst du dir bewusst werden. Im Internet findest du viele leckere und gesunde Varianten zu den verschiedensten Gerichten. Die Rezepte sind in verschiedene Kategorien gegliedert. Da du gesund zunehmen möchtest würde ich nach Kalorien, Protein und eiweißhaltigen Rezepten schauen. Ansonsten abwechslungsreich essen. Natürlich geht hier und da auch mal eine Pizza, ein Schnitzel oder jetzt zur Weihnachtszeit auch Plätzchen :) eine radikale Umstellung halten nur die wenigsten durch und sind nach kurzer Zeit schon frustriert, weil sie rein gar nichts mehr essen, worauf sie Lust haben. Gesundes kochen dauert natürlich etwas länger als Ofen auf und TK-Pizza rein aber schmeckt dafür umso besser und eine gibt auf viele fixe Rezepte, die sich auch mit dem Alltag verbinden lassen.

LG :)

Ruben90 18.12.2014, 13:03

Ich hab früher sehr gerne Paprika roh gegessen oder Tomaten Mozarella. Gekochtes Gemüse ist bei mir so eine sache, da esse ich am liebsten Blumenkohl oder rotkohl. Ich werde aufjedenfall mein bestes geben, denn auf Dauer kann das ständige fastfood nicht gut sein.

Mfg :)

0

Schau doch mal hier http://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/, die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat 10 Regeln für gesunde Ernährung, die alles Wesentliche abdecken.

Dabei musst du nicht katholischer werden als der Papst - wenn du Lust auf eine Pizza oder auf Weihnachtsplätzchen hast, ist das natürlich absolut OK. Es geht mehr ums Große Ganze.

Hallo Ruben! Was immer Du machst, es sollte gut geplant sein. Eine Ernährungsumstellung macht nämlich nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führe über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. Und Dein Gewicht liegt eher im unteren Bereich. Ich würde zumindest ergänzend Sport machen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Eine Pizza bzw. Schokolade ist sicher zwischendurch erlaubt! ;-) Wenn du etwas gesundes isst, (z.B Putenfleisch usw, wie du schon sagtest), iss danach noch etwas Obst z.B. einen Apfel oder Banane etc.. Wenn du nach dem Essen etwas Obst isst, kann der Körper die gesunden Nahrstoffe besser aufnehmen und ist besser fürs Verdauen!! ;-)

Viel Glück und Spaß beim GESUND LEBEN! :-)

Ruben90 18.12.2014, 12:55

Dankeschön :-)

0

Zunehmen mußt du nicht unbedingt, aber etwas mehr Frischkost sollte dein Speiseplan schon enthalten. Wenn du die Möglichkeite hast selbst zu kochen, dann kauf dir ein gescheites Kochbuch mit gesunden Rezepten ( die gibt es mittlerweile wie Sand am Meer) und fange an deine Mahlzeiten langsam umzustellen. Früh morgens am besten einen Getreidebrei und etwas Obst, mittags dann Gemüse oder Salat, jeden zweiten Tag Fisch oder Fleisch, dazu dann Vollkornnudeln oder Reis. Als Nachtisch Joghurt oder ruhig auch mal was Süßes. Abends kannst du dir Vollkornbrot mit Belag gönnen, Käse,Wurst, Tomaten usw.

Ich kann dir empfehlen im biomarkt einzukaufen. Dort gibt es eigentlich alles und vorallem beim Fleisch merkt man einen ordentlichen qualitätsunterschied. Ich kaufe auch ansonsten im biomarkt ein also Obst, Gemüse.... Sogar Süßigkeiten. Der biomarkt den ich am besten finde und wo es vorallem meiner Meinung nach auch das beste Fleisch gibt ist Erdi. Den gibt es aber leider nur in Süddeutschland. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte lg

ein gewichtsproblem hast du nicht, aber gesundes essen bedeutet weg von der üblichen westlich orientierten ernährung (mit viel fleisch, miclh/produkte, auszugsmehle und -öle, etc.) hin zu einer fettarmen pflanzlichen ernährung reich an komplexen kohlenhydraten. gelegentlich ein pizza zu essen oder ein stückchen schokolade essen ist kein problem, man muss aber aufpassen, dass sowas wieder zur routine wird. also viel reis (möglichst natur), vollkornprodukte (nicht eingefärbte), kartoffeln (in schale gekocht/gebacken) und mais (polenta, popcorn ohne alles) essen, dazu gemüse und obst (der hauptlieferant für vitamine und einige mineralien) und sicherlich nur wasser trinken (auch kräutertees)

Was möchtest Du wissen?