Gesucht: Partymeile möglichst weit im süden von italien, mit gewissem Kulturanteil

2 Antworten

Ich glaube, da wärst du am Lido di Ostia ganz gut aufgehoben, obwohl das nicht "weit im Süden" ist - aber in erreichbarer Nähe von Rom - also wäre ein Kulturprogramm auch enthalten!

In Apulien, der „Hacke des italienischen Stiefels“ ganz im Südosten Italiens, gibt es keine klassische Partymeile. Dort findet das Partyleben im Sommer meist in Beach Clubs statt. Empfehlenswert sind die Küsten der Provinzen Brindisi und Lecce. Im August ist dort überall etwas los: Open Air Discos - Nachts am Strand etc..... Geeignete Orte, bei denen man Party, Strand und Kultur verbinden kann, sind dann Gallipoli und noch besser ist Otranto.

Noch ist Apulien mit seiner vielfältigen Kultur und der ursprünglichen Landschaft ein Stück unverfälschtes Italien. Der Massentourismus ist hier noch nicht angekommen – Stars wie Hugh Grant, Francis Ford Coppola oder Miuccia Prada genießen in Apulien ungestörte Urlaubstage und mondäne Beach-Parties.

Aufgrund der entspannten Lässigkeit erfreut sich die neue Trend-Destination Italiens steigender Beliebtheit. Die Geheimtipps der Prominenten verwandeln sich in echte Szene-Locations und nicht nur in der Stadt Lecce, eine der zehn Städte auf der Lonely Planet-Liste „Best in Travel 2010“, eröffnen zahlreiche neue Bars und Restaurants. Eine angesagte Adresse Apuliens ist unter anderem der stylische Coccaro Beach Club der beiden Boutique-Hotels Masseria Torre Coccaro und Torre Maizza Masseria. Regelmäßig stattfindende Top-Events wie die legendäre White Party und die Nikki Beach Party aus St. Tropez machen die Lounge direkt am Meer zum nächtlichen Partyhotspot für Hotelgäste, zu denen bereits Schauspielerin Nicole Kidman und Stardesignerin Donatella Versace gehörten.

Weitere Infos zur Region Apulien findet man auf www.apulien-reisen.de.

Was möchtest Du wissen?