Gestörtes verhältnis mit meiner schwester?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey!
Ja, irgendwie kommt mir dein Geschichte bekannt vor. Meine Schwester ist 21 und ich bin 19. Bevor sie zum studieren ausgezogen ist, war sie mehr oder weniger genauso drauf wie deine. Unsere gesamte Familie war wegen ihr im Streit. Ich habe mich auch immer relativ sachlich verhalten, wurde nicht ausfällig und habe einfach der Realität ins Auge geblickt. Falls sie mir dann einfach zu anstrengend mit dem rumgebrülle wurde, bin ich einfach gegangen. Habe kein Wort gesagt, die Tür hinter mir geschlossen und mir einfach keinen Kopf darum gemacht. Klar, am Anfang denkt man immer noch darüber nach, doch irgenwann wird es ganz normal. Ich habe mir mittlerweile eingeredet dass ich einfach die reifere von beiden bin und ihr wie einer kleinen Schwester einfach noch bestimmte Sachen beibringen muss. Alter spielt einfach keine Rolle. Das wahre Alter eines Menschen ist seine Reife und nicht sein Geburtsdatum. Wenn ich dir was raten darf, verwalte dich so erwachsen wie möglich (was du ja eh schon machst) und vor allem, rege dich einfach nicht auf. Das bringt nichts außer, dass es dir nicht gut geht. Ich drücke dir die Daumen. Falls sonst noch was ist, melde ich gerne bei mir.

lg Mella :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo alinabop

Das was du da schreibst, klingt ja nicht gerade wünschenswert. Du schreibst, dass deine Schwester deine Gutmütigkeit ausnutzt. Vielleicht könntest du sie vor die Wahl stellen. Das heißt: Du sagst zu deiner Schwester das sie nur noch auf deine Unterstützung setzen kann, wenn sie sich zuvor und in Zukunft entsprechend verhalten hat/wird. Also kein Mobbing oder erfundene Geschichten mehr, sondern eher Dankbarkeit für deine Hilfe und zurück kommende Hilfe. Du solltest dich dann natürlich auch daran halten, was du sagst und ihr zeigen das du zu deinem Wort stehst und Konsequent bist.

Hoffentlich hilft diese Idee wenigstens ein bisschen.

Viel Glück... Gruß FragoDrago

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich klingt das Verhalten deiner Schwester, wie ein Hilferuf nach Aufmerksamkeit und Beachtung.

Ein Lösung kannst du nur dann finden wenn du die Ursache findest. Bis dahin heißt es durchhalten. Versuch ihr nicht zuviel Ablehnung entgegen zu bringen. Blut ist dicker als Wasser doch in manchen Köpfen braucht diese Erkenntnis viel Zeit

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und gerne können wir uns auch über pn weiter unterhalten und ich kann dir den einen oder anderen tipp geben

Lg Strubbelchan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Schwester ist 19 und wird eventuell bald ausziehen, dann wird sich Euer Verhältnis mit Sicherheit ändern und sie wird friedlicher. Wenn ihr dann älter seid, werdet Ihr über Euren jetzigen Stress miteinander lachen.

Ich denke mal Du wirst bald das gröbste hinter Dir haben. Und bedenke: wenn sich zwei streiten, dann hat jeder seinen Anteil an der Ursache für diesen Streit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch riesenprobleme mit meiner Schwester (30 aber wirklich im Teenyalter hängengeblieben). Sie hat unsere komplette Familie ruiniert bis sie nach Österreich abgehauen ist. Zum Beispiel hat sie mich mit KOMPLETT erfundenen Dingen blosgestellt (zumindest hat sie es versucht), meine Mutter bei meiner Oma (MÜTTERLICHER SEITS) so dermaßen schlecht gemacht das sie sich ein halbes jahr dort nicht mehr melden konnte, bei unserer Verwandtschaft aufm Dorf.

Ich kenne das also ;)

Du kannst entweder auf Offensive gehen (wenn du sowas auch richtig gut drauf hast) oder du ignorierst sie. Sagst deinen Eltern das was sie macht auch das sie ne Lügnerin ist und ignorierst sie dann komplett. Wenn sie sich dann die Hilfe suchen will bei dir (selbe Situation kenne ich übrigens auch, ich musste für sie viele Probleme lösen) lass sie in Ruhe und sag ihr das du die Schnauze voll hast von ihrem Verhalten. Vielleicht rafft sie ja noch was sie angestellt hat, wenn das Verhältnis zwischen euch noch zu retten ist.


LG EdgarDilemma21 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?