Gestörtes Essveehalten? HILFE?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde vielleicht erst einmal zum Hausarzt gehen und mich durchchecken lassen von deinen Blutwerten her, etc.
Wenn der Verdacht dadurch bestätigt wird dass du so eigentlich gesund bist, kann dir dein Arzt sicherlich weiterhelfen und dir einen Therapieplatz besorgen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MzHyde1
03.04.2016, 18:36

Würde ich auch so machen. Ist doch gut, wenn du dich jetzt schon drum kümmerst und das nicht schleifen lässt, bis es immer schlimmer wird. Dir muss sowas überhaupt nicht peinlich sein.

0
Kommentar von baco17
03.04.2016, 18:41

vielen dank

0

Vielleicht könntest du in erster Linie mal mit deinem Hausarzt darüber sprechen. Er hat sicherlich gute Adressen an die du dich wenden kannst. 

Gleich einweisen lassen wäre doch ein wenig drastisch. Aber eine psychologische Hilfe ist sicher nicht verkehrt.

Schön dass deine Freundin zu dir hält :-). Man merkt eben in solchen Situationen schnell, wer wirklich ein Freund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?