Gestörter Schlafrythmus durch Nachtarbeit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das stellt sich mit der zeit wieder um. Allerdings wäre es mir neu, dass man als U18-jährige/r in der nachtschicht arbeiten darf, das ist meines wissens vom jugendarbeitsschutzgesetz nicht einmal erlaubt....verkauft euch nicht immer so billig, früher hat sich die jugend für ihre rechte eingesetzt und heute nehmt ihr billigend alles in kauf...und dann auch noch für ein praktikum für welches man entweder gar nicht entlohnt oder nur ganz geringfügig entlohnt wird, ohne nachtzuschlag....dieses unternehmen hat nur leute für **** arbeit gesucht. Ich hätte das bei meinem kind gar nicht zugelassen, denen hätte ich was erzählt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePixie
29.07.2016, 02:26

Vielen Dank für die Antwort! 

Für mich war das auch ziemlich neu. Ich war in der zweiten Woche kurz davor den Dienstvertrag aufzulösen und mich bei der Arbeiterkammer zu beschweren. Leider plagte mich auch die Angst, dass ich so kurzfristig keinen Praktikumsplatz bekommen würde. Aber jetzt bin ich nurnoch froh, dass jetzt der ganze Zirkus ein Ende genommen hat :)

0

Mal abgesehen davon, dass du Nacht garnicht Arbeiten darfst ist hier mein Tipp.

Versuche einfach eine Nacht garnicht zu schlafen. Wenn es dir schwer fällt kannst du Kaffe und/oder Energy Drinks zur Hilfe nehmen.

Dann einfach am nächsten Abend ziemlich früh schlafen gehen. (8-9 Uhr)

Somit kann ich meinen Schlafrythmus in einer Nacht um 1,5-2 Stunden anpassen.

Um deinen Schlarrythmus jedoch effektiv zu ändern musst du etwa 2 Wochen lang immer um die gleicht Uhrzeit schlafengehen und aufwachen. (so lange braucht der körper um sich anzupassen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau erst ab 18 darfst du Nachts Arbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePixie
29.07.2016, 02:20

Das war denen offensichtlich ziemlich egal :/

0

Du musst dich einfach zwingen früher zu schlafen. Das wird jeden Tag besser.

Ich hatte früher Schichtarbeit. Also 1x früh (um 5 Uhr aufstehen) und dann wieder spät (um 1 Uhr ins Bett). Dann wieder früh oder spät, aufeinander oder nicht. War für den Körper total chaotisch. Man muss sich nur zwingen, dann geht das.

Erwarte nicht, dass du dich um 22 Uhr ins Bett legst und schläfst, aber eben versuche es erstmal um 1 Uhr, dann um 0:30 etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei unter 18 jährigen ist doch Nachtschicht gar nicht erlaubt?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baldrian (:

und die 4-7-8 methode ^^

4 mal durch die Nase einatmen, dass 7 Sekunden lang, und dann 8 sekunden ausatmen (:

Du wirst sofort einschlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fundefs
29.07.2016, 02:26

Das klappt nicht bei allen Leuten und die meisten müssen mo­na­t­lang üben.

0

Was möchtest Du wissen?