Gesteuert nur durch Ängste und Gedanken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist leichtsinnig, nur die Hoffnung auf Tabletten zu setzen. Eine begleitende Psychotherapie ist für dauerhafte Verbesserungen nötig. Deine geschilderten Gedanken sind nicht ungewöhnlich - nur deine Bewertung bzw. Überbewertung derselben. Du müsstest einfach mal "Herr im Hause" deines eigenen Kopfes werden.

Osterglocke22 07.10.2016, 17:47

Ich höre von so vielen, dass mir immer sagen, denk positiv, denk an was anderes oder mach dir darüber keine Gedanken. Sowas lässt sich tatsächlich leicht sagen, aber mit der Umsetzung tue ich mich schwer. Danke für deine Antwort, ich muss wohl doch ueber meinen Schatten springen und mich einer Psychotherapie unterziehen.

0

Das klingt nach einem GAS generalisiertes Angstsyndrom. Und da ist eine Psychotherapie unerlässlich.

Je schneller Du Dich dazu aufraffst, umso schneller hast Du Dein Leben wieder zurück.

Je länger Du es anstehen lässt, umso stärker manifestiert sich der Angstraster in Deinem Kopf, und die Therapie dauert dann auch entsprechend länger, um diesen Raster wieder aufzulösen, bzw ihn durch einen neuen, positiven, belastbaren zu ersetzen, den Du Dir in der Therapie erarbeiten kannst. LG aus Wien, Silvie

Ja nur durch Ablenkung meine Freunde fanden das absurd und ich weiß auch nicht wie sie mir hätten helfen können und Hypnotisueren vertraue ich nicht so richtig es mag sehr lange gedauert haben aber ich bin nur froh dass es vorbei ist jetzt muss ich nur noch gelegentlich denken ,, klappe halten" wenn es wieder anspringt und das tut es nur noch selten. Sicher du willst wahrscheinlich keine drei Jahre warten aber es sagt auch niemand dass dieselbe Methode bei dir solange dauert außerdem ist es ja deine Entscheidung 

ps: auf dem Handy kann ich wenn bereits ein kommentar vorhanden ist nicht noch einen schreiben daher

Osterglocke22 07.10.2016, 18:44

Ich habe kaum Ablenkung. Ich arbeite wenig, hab keine Freunde hier, da ich vor kurzem erst aus nem anderen Bundesland hergezogen bin und den Großteil meiner Zeit im Internet verbringe, aber diese Ablenkung im Internet, hindert meine Gedanken an nichts.

0

Ich weiß wie du dicj fühlst ein Gedanke KANN das schlimmste überhaupt sein. ich selbst hatte mal 3 jahre lang das Problem beleidigende Ohrwürmer zu haben es waren die schlimmsten beleidigungen die man sie vorstellen kann und die ohrwürmer waren da von morgens bis abends es hört sich schlimm an abet es ist wahr ich hab drei jahre gebraucht im diese Ohrwürmer unter Kontrolle zu bekommen es war zum verzweifeln muss ich sagen, zum verrückt werden ABER es gab etwas an dem ich mich festhielt: Gib niemals auf. Mir war klar irgendwann würde ich Erfolg hanen und es würde aufhören und dann würde ich noch das ganze wunderbare Leben vor mir haben und das ist erst vor kurzem endlich der fall gewesen. Egal was für ein Problem du hast. Du darfst niemals aufgeben. Gedankem und Ängste sind vielleicht die Viren die am schwersten wegzukriegen sind aber es ist keinesfalls unmöglich. Lenk dich ab, denk an was anderes, höre musik, bete. das hab ich getan.

Osterglocke22 07.10.2016, 18:30

Die einzige Musik, auch wenn es blöd klingt, die höre und mich glücklich macht ist melancholischer Rap. Ich kann einfach mit den Texten super identifizieren. Was mich interessiert ist, bist du ohne fremde Hilfe den Ohrwurm losgeworden? Nur durch reine Ablenkung?

0

Was möchtest Du wissen?