Gestern Weisheitszahn-Op, jetzt schlapp und Rückenschmerzen

4 Antworten

Bei so einem Krankheitsgefühl solltest Du Dir Ruhe gönnen, keine körperlichen Anstrengungen, wenig sprechen und den Kiefer nicht belasten also nur weiche Nahrung essen für ca 1 Woche. Gute Besserung.

Das war ein Eingriff, Dein Immunsystem "arbeitet", zudem kann die Müdigkeit auch von Stressabfall kommen. Die Rückenschmerzen führe ich auf die Verspannung während des Eingriffs zurück (also muskulär).

Dies müsste sich von alleine wieder geben. Du kannnst ein entspannendes Bad nehmen, nicht zu heiss (Kreislauf, Nachblutung) und Du solltest dabei nicht alleine zu Hause sein.

Viel trinken - nichts Heisses.

Lg und recht schnelle und gute Besserung.

Na klar ist das normal. Das war ein Eingriff, der für den ganzen Körüer anstrengend war. Hinzu kommen die verabreichten Medikamente, die ein übriges zu deinem schlappen Befinden beitragen. Das vergeht in den nächsten Tagen.

Welche Suppen direkt nach Weisheitszahn-OP?

Hey Leute,

hatte heute eine Weisheitszahnoperation, die war 18:30 beendet, also beide Löcher zugenäht. Mein Arzt meinte Suppen sind ok, aber ich möchte auf Nummer sicher gehen und würde gern wissen, welche am schonendsten sind?

...zur Frage

Taubheitsgefühl in den Ohren nach Weisheitszahn-OP?

Mir wurde gestern ein Weisheitszahn rausoperiert, allerdings habe ich heute in den Ohren ein seltsames Gefühl. Dieses Gefühl hat man auch, wenn man z.B. schnell mit dem Auto einen Berg hoch bzw. runter fährt oder mit dem Flugzeug startet oder landet. Ist das normal? Wie geht das weg?

...zur Frage

Weisheitszähne(alle 4 sind draußen). Was kann man nun tun?

hallo leute, meine 4 weisheitszähne wurden mir gestern operativ entfernt, nun frage ich mich was ich tun kann dass
1. die schwellung zurück geht
2. die blauen flecken schnellstens wieder verschwinden
3. ich gut schlafen kann?

wir haben den ganzen tag gestern gekühlt aber es müsste doch eigentlich mehr möglichkeiten geben, oder?
ich freue mich über hilfreiche antworten :)

...zur Frage

Muss ich nochmal zum Zahnarzt( Beschreibung lesen bitte)?

Hallo Leute,

ich hatte am Freitag, den 10. Juni eine Weisheitszahn-OP. Gestern abend hatte ich das Gefühl, dass sich was entzündet haben könnte, war mir aber nicht sicher. Vorsichtshalber wollte ich einen Termin bei meiner Zahnärztin machen, aber leider habe ich erfahren, dass sie im Urlaub ist. Also habe ich mich an ihre genannte Vertretung gewandt und bin vorhin hingegangen. Die Zahnärztin meinte, dass sich da nichts entzündet hat und alles normal aussieht. Es sind also einfach Heilungsschmerzen. Und trotzdem hat sie dann so ein getränktes Band gelegt und an mir rumgedoktert. Dazu war die Ärztin nicht sehr freundlich und ziemlich grob. Jedenfalls habe ich mir eben die Zähne nochmal mit meiner elektr. Zahnbürste gereinigt und dabei ist das Bändchen hängen geblieben und wurde rausgezogen. Ist das sehr schlimm? Ich hatte schon mal so ein Band bekommen und es ist auch nach ein paar Stunden rausgegangen, aber meine Ärtzin meinte, dass sei nicht so schlimm. Zumindest soll ich morgen früh nochmal zu der Vertretungsärztin. Ich frage mich jetzt nur, muss ich das wirklich? Das Band ist raus und die Frau ist mir richtig unangenehm. Was meint ihr dazu? PS: Am Freitag muss ich zum Fädenziehen und bis dahin wäre es sicher besser, wenn daran nicht weiter rumgedoktert wird, oder? Zumal ja nach der Vertretungs-ZA alles in Ordnung ist O.o.

Liebe Grüße

...zur Frage

Weisheitszahn-OP - Fragen

Hatte gestern die weisheitszahn op alle 4 in vollnarkose.. Da mein zahnarzt urlaub hat sagte er, dass die fäden in 2 wochen gezogen werden .. Wenn die schwellung weggeht, vergehen auch die schmerzen, obwohl die fäden noch drin sind ? Ich schreibe nach den ferien eine arbeit und muss zum praktikum und wie es gerade ist geht das überhaubt nicht ! :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?