Gestern mit 93 in 60er Zone außerorts geblitzt 2015 1 Monat Fahrverbot wegen zwei Blitzern innerhalb eines Jahres. Sind die Blitzer aus 2015 abgeschlossen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mit "innerhalb eines Jahres" ist immer ein Zeitraum von 365 Tagen gemeint, nicht das Kalenderjahr!

Wenn der letzte Blitzer also nicht vor dem 10.3.2015 war, hast Du erneut zwei Blitzer in einem Jahr (d. h. innerhalb von 365 Tagen) geschafft, und darfst Deinen Schein wieder für (mindestens) 1 Monat beim Straßenverkehrsamt deponieren.

"Mindestens", weil ich nicht sicher weiß, ob nicht wegen der Wiederholung innerhalb kurzer Zeit das Strafmaß erhöht wird. (Du schreibst nicht, wann genau der erste Blitzer war. Wenn der nach dem 10.3.2015 war, wäre das jetzt sogar der 3. Blitzer innerhalb eines Jahres - das gäbe m. E. mit Sicherheit einen Zuschlag ...)

Hinzu kommt noch: Auf Deinem Punktekonto in Flensburg bleiben die Punkte für mindestens 2,5 Jahre stehen - da hast Du jetzt also schon 3 Punkte.

Wenn Du mit der bisherigen "Schlagzahl" weiter machst und dann vielleicht auch noch ein 2-Punkte-Verstoß dabei ist, schaffst Du es locker, innerhalb der nächsten (grob geschätzt) noch verbleibenden 16 Monate (*) insgesamt 7 Punkte zu sammeln - was zur Folge hat, dass Du für mindestens ein Jahr nicht mehr auf Deinen Führerschein aufzupassen brauchst, weil das Amt das für Dich macht ...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

(*) Wenn Du von 2 Blitzern in 2015 schreibst, kann der erste davon frühestens im Januar 2015 gewesen sein - der steht also mindestens bis Juli 2017, von jetzt also noch mindestens etwa 16 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldigt mein gebrochenes deutsch, nur leider hat man nicht so viele Zeichen zur Verfügung.

Also, letztes Jahr bekam ich ein Fahrverbot, da ich innerhalb eines Jahres zwei mal einen Punkt bekommen habe. Gestern wurde ich erneut geblitzt. Meine Frage ist einfach, ob die Strafe mit dem Fahrverbot aus dem letzten Jahr abgeschlossen ist, oder ob der letzte Punkt, der irgendwann im Mai-Juli passiert ist, zu dem gestrigen zählen kann und ich somit ein neues Fahrverbot erteilt bekomme. Oder, dass es sogar sein kann, dass alle drei Punkte in einen Topf kommen und sie mir direkt meinen Führerschein zerschneiden. -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kandahar
10.03.2016, 09:35

Das kommt alles in einen Topf!

0
Kommentar von DudelFlanders
10.03.2016, 09:36

Entschuldigt mein gebrochenes deutsch, nur leider hat man nicht so viele Zeichen zur Verfügung.

Verrätst du, aus welchem Land du kommst? Du sprichst fehlerfreies Deutsch wie ein Muttersprachler.

0

das ist nicht das Kalenderjahr, sondern du bist in 1 Jahr eben 2 mal geblitzt worden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da ist nichts abgeschlossen. Es kann sogar sein, dass die "übliche" Strafe jetzt verdoppelt wird bzw. dass jetzt strengere Regeln gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Verstöße vom letzten Jahr zählen noch immer. Du hast also inzwischen drei Verstöße und steuerst direkt auf ein längeres Fahrverbot hin. Da wäre es doch sicher vernünftig, sich mal endlich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten, findest du nicht auch?

Aber vielleicht willst du ja lieber Fahrrad fahren!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das nächste Mal, du hast unter deiner eigentlichen Frage (siehe Bild) noch die Möglichkeit, weitere Informationen zu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke ja bin mir da aber auch nicht ganz sicher weil es so kurz hintereinander alles ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Update: Alles gut, war nur 14km/h drüber nach Toleranzabzug, also 20 Euronen und das wars. ;-)

War mir echt sicher, dass ich über 90km/h drauf hatte, aber so kann man sich irren. :)

Tut mir echt leid für manche, die jemandem so etwas gönnen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innerhalb eines Jahres meint immer innerhalb von 365 Tagen... und nicht "innerhalb 2014/2015/2016"

BTW... dir sollte man sowieso den Führerschein abnehmen, wenn du so rast und dann nichtmal schlau genug bist, wenigstens auf Blitzer zu achten.

10 km/h mehr oder so sind ja okay, aber 33 km/h mehr ist schon extrem viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toby1990
10.03.2016, 09:35

Bitte noch mal oben lesen, ich konnte mich nicht so gut ausdrücken da ich das in wenigen Zeichen möglichst kompakt verpacken musste. ^^

0

Was möchtest Du wissen?