Gestern geschwommen und jetzt ist die Nase dauerhaft verstopf. Woran liegt das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt nicht wenige Schwimmer, die auf das Schwimmbadwasser "allergisch" reagieren. Eine schnelle Lösung ist mir nicht bekannt.

Zur Vorbeugung benutzen manche Schwimmer (darunter ich) eine Nasenklammer. Andere schmieren die Nasenschleimhäute vor dem Schwimmen mit Vaseline oder ähnlichem ein, um deren Kontakt zum Wasser zu minimieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moment, ganz ruihg. Das ist relativ normal, Wahrscheinlich hast du dich nachdem Baden erkältet. -> Daher Erkältung *bibber 

Das geht meist von alleine weg. Du kannst es aber mit Nasensprays lindern und mit nasenspülungen säubern. Warte ein paar Tage ab. So lange du kein Fieber hast, ist alles Roger.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Havenari
05.08.2016, 14:30

Es ist eigentlich nicht normal, sich bei einem Schwimmbadbesuch zu erkälten.

0

Was möchtest Du wissen?