Gestern gekifft heute autofahren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du gehst halt das Risiko ein das bei kontrolle der schein für länger weg ist

Wenn du in eine Kontrolle kommst solltest du auf jedenfall Urin und Schnelltests ablehnen, wenn du Pech hast wird dir dann zwar auf richterlichen Beschluss Blut abgezapft (wobei das aber auch nur passiert wenn es Beweise dafür gibt dass du unter Drogen stehst) aber im Blut kann man wenigstens von richtigem THC und Abbauprodukten unterscheiden.

kommt auf dich an. manche können beim kiffen autofahren und fahren sicherer als so manche nüchterne, andere brauchen 24h oder länger um wieder normale reaktionszeiten zu haben, andere dazwischen oder auch nicht. selbstbeobachtung. traust Dus dir zu? und wenn, fahr so, dass Du überall anhalten und aufhören kannst. lg

An sich ist es nicht schlimm, deine Reaktionszeiten sollten wieder auf einem normalen Level sein. Aber ein Drogentest würde höchstwahrscheinlich positiv ausfallen, und dein Lappen wäre weg.

ja das ist schlimm wenn der polizist einen verdacht hat weil man das noch 3 monate nachweisen kann

Egorythmia 29.06.2013, 18:30

auch nur wenn man davor chronisch kifft. und 3 monate sind da schon absolutes maximum. wenn man clean ist und wieder einen raucht ist das binnen weniger tage wieder draußen.

0

allgemein gilt: nach konsum einer droge, darf man erst nach mind. 24h ans steuer. es wird davon ausgegangen, dass man keinen rausch mehr hat. man kann im fall einer kontrolle, am thc gehalt im blut sehen, ob du zum zeitpunkt fahrtüchtig warst (noch einen rausch hattest). das ist hier auf jeden fall so, du kannst also beruhigt sein. außerdem ist der konsum von drogen legal in deutschland. im straßenverkehr sollte man aber nie high/druff/blazed oder was auch immer fahren

Was möchtest Du wissen?