Gestern betrunken Drogen genommen, an wann bin ich wieder Fahrtüchtig? (Auto)

18 Antworten

Wer so viel Alkohol verträgt und dann so gut drauf ist, dass dann noch Cannabis und (vermutlich) Ecstasy hinzukommen, der darf wenigstens nicht so naiv sein auszublenden, dass es in jeder Apotheke sogenannte "multiple Drogen-Schnelltest-Sets" gibt. Du kannst also zu jeder Zeit über Deine Fahrtüchtigkeit informiert sein, wenn Du Dich in der Berechnung des Abbaus von Alkoholwerten auskennst und zugleich nicht zu geizig bist ein paar Euro in der Apo hinzulegen, um Deinen Clean-Status herauszufinden.

Die Chance, dass die Polizei dich rauszieht is doch eher gering ? Im Falle eines Falles, dass du doch durch ne Kontrolle musst.. -> Solange du bis dahin nüchtern bist, (wovon ich mal ausgehe) Fahrzeugpapiere und Fahrerlaubnis vorweisen kannst etc. werden die dich wohl kaum zu nem Drogentest zwingen. Also mach dir da mal kein Kopf.

Vielleicht war es ja auch LSD was du geschluckt hast ^^ Sei aber lieber bissle vorsichtig was du einnimmst. Es gibt Amphetamine, welche dich veranlassen Dinge zu tun, die meistens tödlich enden.

jedoch will ich kein stress mit der Polizei haben

Mach dir lieber Gedanken um die Menschen die du gefährdest. Entweder nimmt man Drogen oder hat einen Führerschein, nicht beides auf einmal. Die Drogen werden dich noch einige zeit beeinträchtigen und nachweißbar sein.

Dein Suff ist da keine Ausrede warum du etwas eingenommen hast, wer so fahrlässig ist sich eine Flasche Vodka rein zu schütten hat generell Probleme. Wenn man nicht sein Limit kennt, trinkt man gar nicht erst.

Brauche bitte eure hilfe. Sind es drogen?

Folgendes szenario: gestern abend verabschiedeten sich mein freund und ich wie so oft am telefon, da wir nicht zusammen wohnen (gute nacht, lieb dich usw) ich war der meinung das er zu hause bei seinen eltern ist und schlafen gegangen ist, so hat er es mir halt gesagt. Gut, vor einer stunde leutete er sturm bei mir. Ich hob ab, er redete total wirres zeugs, sagte bitte bitte bitte... rülbste und sagte immer das selbe, legte wieder auf. Ich rief retour, er redete wieder total wirres zeugs. Hatte erst voll angst dass er nen schlaganfall hat. Ich rief sofort seine mutter an dass sie schnell nach ihm in seinem zimmer gucken soll ob was passiert ist mit ihm. Und jetzt der knüller... Sagt sie: der ist nicht zu hause, der ist gestern in seine wohnung gefahren. Ich erstmal perplex. Ich stieg sofort in mein auto und bin zu ihm. Ich kam bei seiner wohnung an, die wohnumgstür stand offen. Jetzt bin ich bei ihm, in seiner wohnung, er gibt mir keine antworten, er redet mal wieder klar, aber immer das selbe. Er macht nen besoffenen eindruck, riech aber keine fahne. Ich hab eher die bedenken dass er etwas freiwillig oder unfreiwillig genommen hat (er hatte nie was mit drogen zu tun, soweit ich halt informiert bin). Auf meine frage warum er mich gestern angelogen hat und gesagt hat dass er bei seinen eltern ist, sagt er immer nur: ich hab nichts getan, bitte glaube mir. Jetzt schläft er und redet im schlaf immer wieder: bitte bitte bitte hör auf, bitte lass das. Dann wieder: was wird sich meine mutter jetzt wohl denken. Dann schläft er wieder weiter. Was könnte das sein?

...zur Frage

Bruder anzeigen weil er meine Schwester unter Drogeneinfluss Heim fährt?

Hoi

Ich bin der Claudio , bin 23 und mir reichts langsam mit meinem Bruder.

Er ist 33 und unsere Schwester ist 27 und im 7 Monat schwanger. Der Typ kifft und zieht sich Meth rein, man sieht es ihm aber garned an, er ist topfit und trainiert regelmäßig, genau wie ich. Trotzdem fährt er unter Drogeneinfluss unsere Schwester jeden dritten oder vierten Tag zu ihr Heim, weil ihr Verlobter es meistens nicht schafft, er arbeitet viel.

Gestern war es wieder soweit. Meine Schwester musste Heim und mein Bruder hat sie gefahren. Ich fragte ihn ohne die Anwesenheit meiner Schwester, ob er denn auch wirklich fahrtüchtig sei, er bejahte und sind zur Garage gegangen.. Er dachte wohl er könne mir etwas vormachen, aber so dumm bin ich ned, denn erstens habe ich selbst diese Drogen ne zeitlang konsumiert, kenne deshalb dieses Verhalten, da kann er noch so gut schauspielern wie er will, ich raff das, und zweitens muss man kein Verhaltenspsychologe sein um seine komische Art zu durchschauen.

Ich bin ned sicher ob meine Schwester weiß, dass er sie berauscht mit dem Auto rumkutschiert und ein hohes Risiko für sie, ihn und alle andere im Straßenverkehr ist, aber denke eher nicht.

Da ich suizidgefährdet bin, kann/darf/will ich deshalb den Führerschein nicht machen, sonst hätte ich sie längst gefahren. Wir haben keine Eltern mehr die uns unter Arme greifen könnten und uns helfen.

Heute mittag habe ich ihn angerufen und gesagt, dass wenn er nochmal unsere Schwester mit dem Auto fährt während er drauf und bekifft ist, rufe ich die (entschuldigung) Bullen und zeige ihn an.

Bin mir aber ned sicher ob die Polizei da überhaupt etwas machen kann!? Wie soll ich weiter vorgehen, was kann ich tun? Ich will mir später keine Vorwürfe machen wenn etwas passiert und ich nichts gesagt habe.

Danke fürs durchlesen.

...zur Frage

Fahruntüchtig - anonyme Anzeige?

Ich kenne eine Person, deren Namen und deren Verhältnis zu mir ich hier nicht weiter beschreiben möchte. Nur so viel: die Person ist 63 Jahre alt und hat vor einigen Jahren einen schweren Schlaganfall gehabt. Durch die Folgen dieses Schlaganfalls ist sie meines Erachtens nicht mehr in der Lage, ein Auto sicher zu steuern. Ich bin in letzter Zeit ein paar Mal kurze Strecken mit ihr gemeinsam gefahren - und sie hat das Auto gefahren. Ich selbst bin wirklich kein ängstlicher Typ - aber neben ihr auf dem Beifahrersitz wurde mir Angst und Bange! Ich habe die Person auch schon ein paar Mal ganz behutsam darauf angesprochen, dass sie in meinen Augen besser nicht mehr selbst Auto fahren sollte - aber davon will sie nichts wissen. Nun denke ich darüber nach, ob ich sie anonym anzeigen soll. Wenn ich diese Anzeige nicht anonym mache, würde diese Person sich sehr durch mich angegriffen fühlen - daher kommt das für mich nicht in Frage. Aber ich bin unbedingt der Meinung, dass von entsprechender Stelle überprüft werden muss, inwieweit sie tatsächlich noch fahrtüchtig ist, und dass danach gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden, bevor sie sich und andere Verkehrsteilnehmer in wirkliche Gefahr bringt. Ich weiß, dass dieser Person die Tatsache, dass sie noch im Besitz eines Führerscheins und eines Autos ist, ausgesprochen wichtig ist. Was soll ich tun?

...zur Frage

Freund an Drogen gestorben. Was kommt auf mich zu?

Hallo, Gestern war ich mit Freunden unterwegs. Sind dann später zu einem etwas älterem in seine Wohnung. Ich kannte ihn schon ein wenig. Dabei war ein 28 jähriger den ich noch nicht so lange kannte. Er hatte am nachmittag Speed zu sich genommen & sehr viel alkohol getrunken. Da war ich jedoch nicht dabei. Ich hatte in seiner wohnung ein wenig cannabis dabei was wir dort auch geraucht haben. Bin dann in der nacht irgendwann gegangen und hab dann später gehört das der 28 jährige an einer überdosis von speed & zuviel alkohol gestorben ist. Nun war polizei, krankenwagen und so wie es mir berichtet wurde die Kripo da die wohl sowas wie eine selbstgebaute bong mitgenommen haben. Ich war zum Todeszeitpunkt ja nicht vor Ort. & nun ist meine Frage was kann da auf mich zu kommen? Muss ich einen Drogentest machen oder stehen die hier irgendwann vor meiner Tür und durchsuchen alles? Ich bin kein Junkie, Gangster oder sonst was. Ich "kiffe" nur ab & zu mal mit Freunden also wünsche ich mir auch gerne ordentliche Antworten. Danke im Vorraus

...zur Frage

Hund nach Sodbrenne - gebrochen wann füttern?

Hallo Hundefreunde,

mein 10 Monat junger Rüde hat heute in der früh gebrochen. Gestern Abend hat er Abends tausend mal leer geschluckt und ist danach eingeschlafen. Heute früh wie gesagt gebrochen und um 12.00 Uhr wieder nachdem er Gras gefressen hat. Aber er hat auch nix mehr im Magen. Jetzt meine Frage, ab wann kann ich Ihn wieder füttern natürlich mit Schonkost oder alternative Reis etc. ?

Vielen Dank

...zur Frage

blut spucken?! HÖLFE!

ein freund meinerseits nimmt seit mehrern jahren diverse drogen zu sich und trinkt täglich alkohol. nachdem er gestern exakt 10 citalopram 10mg geschluckt hat, hat er stundenlang blut gekotzt. das hat er schon des öfteren (und auch gepinkelt, war es diesmal pures blut. und mit erbrechen und übelkeit hat er es schon seit monaten täglich tun. weiß jem was das ist? ich vermute eh schon ne dass die magenschleimhaut nachhaltig geschädigt ist. aber das kann auch von den nieren kommen, oder? hilfe, ich hab den och lieb...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?