Gestern begegnete ich in Tel Aviv Zeugen J. Weiß jemand, warum der Gruß "Shabbat Shalom" von denen nicht erwidert wird?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

shabbat shalom bedeutet meines Wissens, dass man jemand einen schönen Shabbat wünscht. 

Da zeugen jehovas dies nicht feiern, werden sie diesen Gruß nicht erwidern.

Das wäre so, als wünscht du ihnen Frohe Weihnachten oder Frohe Ostern. 

In der Regel, (zumindest habe ich es damals i.ä. Situationen getan) wünschen sie dir dann ein schönes Wochenende. So hätte ich, als zj, zurück gegrüßt. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenJoshua
22.02.2016, 09:16

Danke für die Antwort. Die Feste "Ostern" und "Weihnachten" wurden nie von HaShem eingesetzt. Den Shabbat zu heiligen schon. "Und es sei euch eine Anordnung auf Weltzeit.." So das Gebot HaShems. Wir leben immer noch in der Olam hazeh, in der jetzigen (schlechten) Welt und die Olam habah, die kommen Welt ist noch nicht gegenwärtig. Und warum sollte HaShem ein Gebot aufheben, was für uns gut ist? Diese Zeugen treten die heiligen Gebote HaShems mit Füßen und wollen uns in Israel misssionieren. Wirklich, wir brauchen diese Menschen nicht....!!

0

Hat dieser Gruss einen religiösen Hintergrund? Jeder kann doch so grüssen, wie er möchte. Ich finde die Zeugen sehr freundlich und weltoffen. Und wenn einer nicht grüsst, warum muss das gleich etwas mit seiner Religion zu tun haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenJoshua
21.02.2016, 09:41

Wir hatten ein Gespräch zusammen. Und wenn man sich dann verabschiedet, ist es sehr unhöflich den Gruß nicht zu erwidern. Auch in Israel...

1

Du scheinst ein ziemlicher Fundamentalist zu sein, wenn du glaubst, dass es eine einheitliche Antwort dafür gibt, warum dir jemand einen Gruss nicht erwidert.

Vielleicht weil die Person dich nicht kennt? Vielleicht hat sie nicht gehört? Vielleicht war sie nicht der Meinung, dass der Gruss ihr galt, weil sie dich nicht kennt? Vielleicht will sie nichts mit dir zu tun haben, also erwidert die Person vorsichtshalber den Gruss nicht?

Am einfachsten wäre es gewesen, du hättest die betreffende Person selber gefragt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenJoshua
20.02.2016, 19:45

Danke für deine Antwort. Du scheinst voller Vorurteile zu stecken, die dir die Klarsicht nehmen. Die Zeugen und ich haben uns freundlich unterhalten. Und hier in Israel ist es völlig normal auch bei sehr flüchtigen Begegnungen, zum Beispiel im Supermarkt an der Kasse, "Shabbat Shalom" zu wünschen. Keiner hat diese Zeugen nach Israel eingeladen und wenn sie nicht ein Mindestmaß an Anstand uns gegenüber haben, dann solen sie wegbleiben. So, jetzt weißt du, dass ich ein Zionist bin...

2

Vielleicht haben sie ja mit "Moin" geantwortet. Kommt ja drauf an, wo die herstammen.

Ich wüßte mit dem Gruß auch nichts anzufangen. Hätte ja auch heißen können "Haste mal ´nen Schekel"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenJoshua
22.02.2016, 06:34

realsausi   

Wer in Israel Juden missionieren will, ist grundsätzlich höchst unerwünscht und dem schließe ich mich an. Und wer dann noch nicht einmal wissen sollte was "Shabbat Shalom" heißt, stellt sich so etwas von ins Abseits.


Dass du mit dem Gruß nichts anfangen kannst, ist sehr verständlich und könnte dir auch keiner vorhalten...

1

BenJoshua, halten Sie nichts von Religionsfreiheit? Ich finde es gut, wenn man über seinen Glauben sprechen darf, wann und wo man will. Du kannst ja an ihren Stand einfach vorbei gehen, wenn es dich interessiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenJoshua
22.02.2016, 16:04

Ja, in Israel besteht Religionsfreiheit und gleichzeitig ein Missionierungsverbot. Und da stehe ich auch hinter. Wir brauchen in Israel keine Menschen, die die festgelegten Feste von HaShem aufgrund ihrer Glaubensüberzeugung für ungültig erklären. Es sind SEINE Feste. Und Zeugen J. halten sich an nichts.

0

Bitte entschuldigen Sie, BenJoshua, die Frage war nicht an Sie sondern an Kuppelwieser gedacht:


Halten Sie nichts von Religionsfreiheit? Ich finde es gut, wenn man über seinen Glauben sprechen darf, wann und wo man will. Sie können ja an ihrem Stand einfach vorbei gehen, wenn es Sie nicht interessiert.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sehen sich nicht unbedingt als Angehörige der jüdischen Religion und es gibt leider auch einige Antisemiten dort. Es könnte als Provokation aufgefasst worden sein.

Aber auch einfach keine Antwort, weil man sich nicht kennt ist denkbar. Möglich, dass sie die Gepflogenheiten die sich mit dem Gruß verbinden nicht kannten.

Sie haben schon mit Jesus ihre Probleme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind sie denn ursprünglich aus tel Aviv? Ist israelischen ihre Muttersprache? Wenn dein dann solltest du es ihnen noch übel nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jehovas Zeugen halten sich für das Nonplusultra und die Juden für von Gott verworfen, ergo erwidern sie, wie bei allen anderen Religionen, nichts, was sich nicht mit ihren "Erkenntnissen" deckt!

In Bayern wird kein Zeuge Jehovas "Grüß Gott" sagen.

So sind sie nun mal, die von sich eingenommenen "Superchristen", die sie nicht sind!

OmaElfi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelwerfer
22.02.2016, 10:05

Quatsch.

0
Kommentar von Scriptorium
01.03.2016, 11:06
Römer 11,1-2 So frage ich nun: Hat denn Gott sein Volk verstoßen? Das sei ferne! Denn ich bin auch ein Israelit, vom Geschlecht Abrahams, aus dem Stamm Benjamin. Gott hat sein Volk nicht verstoßen, das er zuvor erwählt hat.

Insofern hätten die ZJ die meinen die Juden wären von Gott verworfen unrecht. Wie sollen sie aber den anrufen, an den sie nicht glauben? [Jesus] ...

0

weil es jedem selbst überlassen ist, ob man jemanden grüsst, den man nicht kennt.............:)

vielleicht haben sie deinen gruss nicht verstanden, dafür aber höflich mit dem kopf genickt und du hast es nur nicht gesehen?..............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?