"Gestalterisch stehen dir alle Möglichkeiten offen"- Bewerbung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wär schon hilfreich zu wissen, für was du dich bewirbst, ansonsten: ich denk mal bei der aufgabe gehts auch um kreativität, also nur ein bild von dir abpausen ist da zu wenig. du könntest auch eine kollage machen, Sachen aus zeitschriften ausschneiden, die zu dir passen oder dich charakterisieren. das könntest du dann beisielsweise auf die umrisslinien deines Portraits kleben.

Ich denke, man will da etwas über Deine Persönlichkeit erfahren. Deine Qualifikationen werden sicher aus anderen Unterlagen hervorgehen. Wie wär's mit Deinem Lieblingsbuch, Deinem Lieblingsfilm, Deiner Lieblingsmusik, Deinem Lieblingstier, sonstige Dinge, die Dir wichtig sind (Vorbilder, usw.). Ein geübter Personaler kann sich dann ein ganz gutes Bild von Dir machen. Je nachdem, was für eine Stelle das ist, kann man das sicher auch ein bisschen "tunen": Wenn's um 'ne Stelle als Bankkaufmann geht, sollte es vielleicht nicht unbedingt ein Bild von Marilyn Manson sein, oder so.

seriöser Gesamteindruck, von anderen als Ratgeber gerne angesprochen, zeitgemäß gekleidet, bin mit meinem Äusseren zufrieden

Grauwolf17 28.08.2013, 21:24

Nein, nein, du hast das falsch verstanden. Man hat ein großes freies Feld, wohin man etwas schreiben/malen GESTALTEN soll, zu der Aufgabe: "Wer bist du?" Man soll sich selbst darstellen

0
newcomer 28.08.2013, 21:37
@Grauwolf17

nun denn machen wir es anders. Haste Pergamentpapier und ein Foto von dir ? Wenn beides zur Hand legste dieses Papier auf das Foto und malst zuerst Umrisse deines Kopfes mit andeutung Augen Nase Ohren usw. Das ganze mit weichem Bleistift. Dann machste das plastisch in dem du die Umrisse mit Linien verbindest sprich eine linie neben der anderen und wenn was höher werden soll sprich wie die Nase dann sinusförmige horizontale Linien die zuerst kürzer dann zur Nasenspitze länger werden. So wird mit der Zeit ein plastisches Relieff deines Gesichtes und das ohne digitale Speichermedien sowie Fotografien von dir. Du nimmst zwar ein Foto als Vorlage, auf dem Papier siehste aber nur die Umrisse ect. Zuletzt legste das Pergament auf dem Bewerbungsbogen umgedreht. Dann fixieren und mit schräg gehaltenem Bleistift über das Papier malen und das im engen Abstand. Nun wird dein Relieff auf den Bogen übertragen

2

Was möchtest Du wissen?