Gestalter für visuelles Marketing Tarifvertrag, Niedersachsen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es kommt darauf an, wo du ausgebildet wirst, denn manche Firmane stellen nach erfolgreichem Berufsabschluss (Dauer 3 Jahre), dann eine entsprechend kreative Mitarbeiterin ein. Bewirb dich einfach mal in Möbelhäusern, Mode-Boutiquen, oder hast du schon einmal ein Praktikum gemacht? Das kann ein sehr guter Einstieg für dich sein. Ich hhabe einen Bekannten, welcher sehr gutes Geld bei M&A verdient. Dieses renommierte Modehaus zahlt auch entsprechend gut. Auf welchem Sektor hats du bereits Erfahrung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smileyever
23.11.2015, 21:55

ich würde wohl eher in einem Laden für deko oder in einem möbelhaus abrbeiten wollen. Habe leider noch kein Praktikun gemacht, habs aber vor 😉 aber danke für deine antwort

0

In den öffentlichen Dienst kommst du nicht, das ist ja keine Behörde.
Ob solche Läden Haustarife haben oder sich zB einem Verdi- Tarif anschließen, ist unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?