Gesprächsthemen Schlaganfallpatient?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

da musst du schauen, wie es deiner Oma im Gespräch geht- wenn sie genervt schaut, dann hörst du auf mit reden. du kannst auch fragen, ob du von Thema x erzählen sollst. es kann gut sein, dass sie sich für deinen alltag interessiert- wenn man in der Klinik ist, hat man vielleicht auch mal gern Abwechslung von Krankheit.

Wenn du Sie besuchst, freut sie sich bestimmt und wenn dir die Worte fehlen für ein Gespräch, dann bleib einfach bei ihr eine Weile sitzen und halte ihre Hand. Das gibt ihr mit Sicherheit mehr, als irgendein oberflächliches Gespräch. Tränen sind auch erlaubt.

Du tust ihr etwas gutes, indem du einfach da bist, sie ist dann nicht allein und das ist sehr wichtig, wenn du ihr die Hand hältst, merkst du dann auch, ob sie es zulässt oder nicht, du kannst auch währenddessen auch eine Weile die Augen schliessen und einfach nur spüren.

Schlaganfall Patienten sind schnell müde. Also nicht zuviel schwatzen. besser nur dasein und ihr die Ruhe gönnen die sie braucht.

Was möchtest Du wissen?