Gespräche mit Eltern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Naja normal nicht, ich nenne das verklemmt und niemand kann verlangen das du auch so lebst wie deine Eltern! Naja bei mir war das damals recht locker, ich sagte ich habe einen Freund und möchte zum Frauenarzt wegen der Verhütung! Als ich dann das erste mal bei meinem Freund schlief brüllte meine Mutter nur: vergesst ja die Kondome nicht! Den Satz vergesse ich nie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Serien kannst du mit der Realität nicht vergleichen!

hört sich oft nach "heile Welt" an, die Wirklichkeit ist meistens anders!

allerdings gibt es schon solche Familien, bzw. so ähnliche, genauso, wie es solche, wie die deine gibt!

Schade, daß sie sie mit dem Thema so umgehen, anders wäre es für dich einfacher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Uarebeuty,

ich würde sagen das es ganz normal ist.

Es kommt einfach auf die Erziehung deiner Eltern und deren Lebensweise an.

Manche wurde halt noch strenger / katholischer erzogen und andere wiederum sind offener bzw. Zeitangepasster.

Aber wenn man die Eltern Stück für Stück daran gewöhnt und die merken, dass man halt Erwachsen wird, dann fällt auch etwas von der Kritik ab ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Eltern waren immer ziemlich liberal...jetzt keine FKK-Heinis und wir haben nie über Sex geredet, war aber auch nicht nötig, das Internet erspart einem dieses ziemlich unnötige Gespräch. Und dass Mädchen bei mir übernachten finden die auch nicht schlecht, bzw dass ich bei Mädchen übernachte. 

Meine Ex fanden sie immer voll nett und haben uns auch alleine gelassen als wir in meinem Zimmer waren...klar, bisschen unangenehme Blicke danach, aber nichts schlimmes.

Ich denke, zu offen über Sex zu reden mit den Eltern lässt nicht viel übrig worüber man mit dem Freund/der Freundin reden kann...ich finde solche Gespräche in unserem Zeitalter etwas outdated.

Was die Einstellung deiner Eltern angeht, solltest du ihre Ansichten respektieren, allerdings musst du dich nicht davon eingrenzen lassen. Wenn du schon versucht hast sie zu überzeugen und es nicht klappt, würde ich an deiner Stelle einfach lügen. Bedenke aber dass du dann die Verantwortung übernimmst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo

hast du die möglichkeit mit jemandem darüber zu reden z.B tante onkel oder ältere geschwister??? hast du mal versucht das thema anzusprechen..

finde es ein wenig riskant dieses thema einfachn unter den teppisch zu kehren.

sex erst nach der ehe na ja kann schon funktieonieren aber wenn es doch passieren sollte wäre es gut wenn es jemand in deinem umfeld gibt mit dem du reden kannst. zur not ist auch der hausarzt oder der frauenarzt ein guter zuhörer...

wünsche dir auf alle fälle einen menschen der dir zuhört und deine fragen beantwortet

gruss michi812

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uarebeauty
19.07.2016, 22:06

Danke für deine Antwort. Nein habe keine Geschwister. Meine Tante und mein Onkel, sind noch verklemmter. Internet ist wohl die Person, die meine Fragen beantwortet. 

Meine Eltern würden ausrasten würde ich einen Freund mitschleppen, sie sind verdammt streng weswegen ich so solche Sachen einfach heimlich machen muss....

0

So wie bei dir waren auch meine Eltern. Deshalb hab ich das bei meinen Kindern anders gemacht. Sie konnten und können mich alles fragen und sie durften und dürfen auch immer Freunde haben.

Ich finde es erziehungstechnisch nicht richtig, aus diesem Thema ein Tabuthema zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Film ist halt Film!

Da kannst du als Künstler reinpacken was du und wie du das willst.

Es hat aber mit der Realität nichts zu tun. Wie mir scheint glaubst du also auch den Quatsch den die da verzappen.

Eltern sind aus einer anderen Generation, anderen Familien und mit anderer Erziehung. Wenn deren Eltern nicht über Sex und Verhütung gesprochen hatten, dann werden sie es auch nicht machen und Kontakt zum anderen Geschlecht nicht zulassen.

Die Religion spielt da auch eine sehr große Rolle.

Es ist nicht zwingend normal in einer Familie über Sex zu reden, sollte aber eigentlich sein.

Das gilt auch für die Freundin, die in der Familie willkommen ist.

Jede Münze hat eben zwei Seiten, so auch das Familienleben. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?