Gespräch mit Freund über Beziehung, wie am besten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Augen zu und durch...wenn man sich liebt sollte man sich alles sagen können.

Konfrontiere ihn mit Deinen Gefühlen und wie es Dir dabei geht. Und sollte es wirklich so sein das seine Gefühle was dich betrifft abgenommen haben dann ist es glaub ich eh besser wenn Du einen Schlussstrich ziehst.

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Vierjahreszeit 14.08.2017, 12:42

Ich glaube allerdings, dass sie keinen Schlussstrich ziehen wird, weil sie nicht genug Selbstvertrauen hat. Ansonsten hätte sie sich schon von ihm getrennt. 

0

also die Situation kenne ich zu gut. Mein Freund und ich hatten diese Phasen auch. Mal ging es mir schlechter, mal ihm. Am Anfang konnten wir beide nicht so richtig damit umgehen, mittlerweile geht es.

Deinem Freund geht es also momentan nicht gut. Da ist eine Belastung, oder sogar mehrere mit der er selber zurecht kommen möchte. Das muss du leider so akzeptieren.
Ich würde ihn nicht unter Druck setzen. Du kannst ihm ja sagen, wenn er denn reden möchte, dass du jederzeit für ihn da bist.

"Seine Gefühle haben abgenommen"  ich glaube nicht, dass er das so meint. Meiner Meinung nach, ist er einfach mit der Gesamtsituation überfordert und wenn ihr dann euch noch in die Haare bekommt, dann ist es für ihn noch eine zusätzliche Belastung.

Sei keine Belastung für ihn.

Ich wünsch dir alles Gute für euer Gespräch. Kannst ja mal schreiben, wie es gelaufen ist.

 

:)

 

Was möchtest Du wissen?