Gespräch mit Chef wegen Kündigung. Kann es jetzt Probleme für mich geben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das könnte Probleme geben. er soll dir einfach kündigen. wäre der einfachste weg für dich.

Andere Möglichkeit wäre, ein Attest vom Arzt zu bekommen, dass du aus gesundheitlichen Gründen kündigen mußtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.
Du bekommst eine Kündigung aufgrund der gesundheitlichen Gründe. Ein AG kann eine Kündigung wegen Krankheit aussprechen, wenn es nicht absehbar ist wann der AN wieder zur arbeitsfähig ist. Für dich entstehen beim Jobcenter keine Nachteile. Geh am Besten gleich auf die Suche nach Stellenanzeigen und suche dir etwas was dir gut tut oder wo du ein nettes Kollegial hast :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JollySwgm 09.10.2017, 14:04

Eine Krankheit ist aber KEIN ausreichender Kündigungsgrund.

Es muss zusätzlich eine negative Zukunftsprognose erfolgen. Und nach nicht einmal einer Woche krankgeschrieben ist das hier beibweitem nichtbder Fall.

0
Kathyli88 09.10.2017, 14:08

Das mag ja sein, aber das Arbeitsverhältnis scheint ja nicht gerade angenehm zu sein. Ich würde dort in dieser Situation nicht mehr arbeiten wollen. Ich würde mir etwas neues suchen. Monate und jahrelange Kündigungsschutzklagen führen auch nicht zum persönlichen Erfolg und zur Erfüllung, grad wenn es einem psychisch ja eh schon schlecht geht. Also sofort was neues suchen.

0
JollySwgm 09.10.2017, 14:11
@Kathyli88

Sehe ich genau so.

Schnell was neues suchen und so bald es geht aus dem alten Vertrag raus kommen. Mir persönlich wäre da die Sperre vom Arbeitsamt auch eher zweitrangig.

0

Wenn ihr euch einvernehmlich getrennt habt ist es ein Aufhebungsvertrag und keine Kündigung.

Somit bekommst du erst einmal eine Sperre von drei Monaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest da keinen Aufhebungsvertrag unterschreiben.

Du bekommst eine Sperre - du darfst nicht einfach kündigen.

Warte doch einfach ab, bis er Dir "betriebsbedingt" kündigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?