Gespräch bei der Direktorin, nach 2 Monaten ohne Schule ...

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Gespräch verlief für meine Chancen sehr gut. Die Direktorin meinte, sie spricht nochmal mit meinem ehmaligen Klassen Lehrer und mit der Schularbeiterin. Warscheinlich geben die mir nochmal ne Chance :). Die werde ich aujedenfall nutzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube nicht, dass du dene Direktorin überzeugen kannst. Überleg mal: durch dein vorgetäuschtes Mobbing hast du nicht nur deine Klassenkameraden an den Galgen geliefert, sondern letztendlich deine ganze Schule! Ich glaube nicht, dass es für dich sinnvoll ist, zurück zu gehen - was hättest du in der Schule für einen stand? Glaubst du mit betteln und entschuldigen wird das alles vergessen?

Dass du 2 Monate nicht mehr in Der Schule warst, zeigt leider, dass du dich nicht geändert hast. Wäredir deine Bildung wichtig, würdest du auch einen weiten weg in Kauf nehmen. Du musst einfach lernen, was andere in deinem älter schon längst wissen: für Taten gibt's Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuba123
28.01.2013, 08:04

Das Mobbing, wurde eig nur in meiner Klasse Groß gemacht und die Schüler sind auch nicht sauer auf mich, hab mich schon bei allen persönlich entschuldigt. Klar bin ich mir auch total unsicher ob ich die überzeugen kann, aber ich will halt alles probieren.

Das ich 2 Monate nicht in der Schule war, hat damit was zu tun, das ich eine Schule sofort um die Ecke hab und ich nicht über 1h zur Schule fahren will. Klar gibts für meine Taten Konsequenzen, die hab ich schon alle gesehen, was in der Zwischenzeit passiert ist will ich hier garnicht schreiben. Eigentlich hab ich hier auf ein paar aufbauende Kommentare gehofft, auch wenns euch schwer fällt, einer kann doch wenigstens mal einen positiven Kommentar abgeben, auch wenns euch schwer fällt. So helft ihr mir auch nicht weiter!

0

Naja, es gibt so Worte die Du geschrieben hast, die gefallen mir gar nicht, ich will
Wie soll das denn gehen? Vielleicht WILLST Du auch noch wieder in Deine alte
Klasse, wo Du so viel versäumt hast? Und jetzt weißt Du nicht mal ein Argument,
was Du vorbringen könntest, damit sie Dich wieder "nehmen"?!
Du solltest lernen, dass es im Leben nach gewissen Spielregeln geht. Momentan
bist Du in dieser "Kette" ein ganz kleines Licht. Und wenn DU da nicht mitspielst,
dann geht dieses Licht ganz schnell aus. Deshalb, überlege Dir selbst etwas, wie
Du sie überzeugen willst. Ich habe bei dieser Sache kein gutes Gefühl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuba123
28.01.2013, 07:30

Deswegen frag ich ja, wie kann ich sie überzeugen? Und ja, ich will zurück in meine alte Klasse! Hört sich zwar alles total bescheuert an, aber so bin ich halt. Weiß selber ja, das ich einen riesigen Fehler damals gemacht hab, hab mich auch vom Character her total geändert... Weiß halt nicht genau was ich sagen soll, ich würde sagen, das ich einen Riesen Fehler früher gemacht hab und mir es auf der Realschule dort eig, jetzt im nachhinein gefallen hat und jeder Mensch macht mal Fehler... Und bin halt bereit alles was ich vepasst hab nach zu holen!

0

Die werden solch ein flatterhaftes Wesen eh nicht mehr annehmen...Wären sie ja auch schön blöd,sich sowas ein 3.x anzutun....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fuba123
28.01.2013, 07:36

Wieso ein 3x? War doch erst einmal da... Klar weiß ich das ich ein flatterhaftes Wesen bin, seh ich ja auch ein, weiß auch das meine Chancen ziemlich schlecht stehen! Aber will undbedingt auf die Realschule! Meine Noten waren ja auch nicht schlecht...

0

Was möchtest Du wissen?