Gespannfahren...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gilt § 6 Abs. 6 FeV: Fahrerlaubnisse, die bis zum Ablauf des 18. Jan. 2013 erteilt worden sind ( FE nach altem Recht), bleiben im Umfang der bisherigen Berechtigung, wie er sich aus der Anlage 3 ergibt, bestehen und erstrecken sich ...... auf dem Umfang der ab 19. Jan 2013 geltenden Fahrerlaubnisse.

Einachsige Anhänger gibt es im neuen Recht nicht mehr. Dein Anhänger darf also, auch mit "altem" Führerschein zwei Achsen haben (Recht aus § 6 Abs. 6 FeV).

Du darfst deine Kombination also ohne Einschränkungen mit dem alten Dreier fahren.

Ich weiss zwar nicht was ein Springer ist (möglicherweise ist ein Sprinter gemeint) aber wenn Du den Führerschein der Klasse 3 hast darfst Du das fahren, sogar wenn Du Dir den neuen Führerschein holst bleibt die Erlaubnis erhalten, vorausgesetzt der Wohnwagen gild als einachsig (bei 2t sind da sicherlich 2 Achsen, sind die aber unter 1m voneinander entfernt gelden die als Eine).

Mit dem alten 3er durfte man Kraftfahrzeuge bis 7,5t zulässiges Gesamtgewicht fahren und daran einachsige Anhänger anhängen. Für den einachsigen Anhänger ergibt sich ein maximal zulässiges tatsächliches Gewicht von höchstens des zulässigen Gesamtgewichts des Zugfahrzeugs bei auflaufgebremsten Anhängern oder sogar das 1,5 Fache bei durchgehender Bremsanlage (Druckluftbremse).

Du darfst Kfz bis 7,5 Tonnen und Anhänger über 750 KG fahren. Anhänger und Zugfahrzeug dürfen max. 12 Tonnen GG haben.

lemonshaker 07.08.2014, 20:56

mit der Klasse 3 sind Gewichte von 7,5t Zugmaschine + sofern die Anhängelast das hergibt mit vorhandener Druckluftbremsanlage das 1,5 Fache der Zugmaschine möglich also 10,75 t ergibt insgesamt ein Zuggewicht von 18,25 t bei einer Achse bzw einer Tandemachse mit einem Achsabstand unter 1000mm

1

Das ist mit Klasse 3 kein Problem.

klara1953 07.08.2014, 07:45

Solange du das 50 Lebensjahr nicht erreicht hast, ansonsten brauchst du ein ärztliches+augenärztliches Gutachten, welches alle 5 Jahre erneuert werden muß.

0

Ist in der alten Klasse 3 komplett enthalten - ohne Einschraenkung.

Kein Problem. Die alte Klasse 3 hat Bestandsschutz. Allerdings galt auch für Klasse 3 eine Gesamtlänge des Gespanns von 18 Meter. Mußt mal mit dem Zollstock nachmessen, ob Du unter diesem Maß bleibst.

Hier haben einige Experten Informationen zusammengetragen:

http://www.wohnmobilforum.de/w-t53706.html

Ergänzung. Als Privatperson.

Was möchtest Du wissen?