Gesichtspflege: Crème ja oder nein?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die Haut baut ja von Natur aus einen eigenen Fettmantel auf. Durch Seifen und äußere Umwelteinflüsse kann diese Schicht beschädigt werden. Was den Lichtschutz angeht, kommt es darauf an, wie gut deinen Haut die Sonne verträgt, neigt sie zu Sonnenbrand dann solltetst du nicht länger als 2-4 Stunden der Sonne ohne Sonnencreme ausgesetzt sein.

Was das Cremen an sich angeht: Cremest du sie zu oft und zu viel ein, dann verlernt der Körper mit der Zeit, seinen eigenen Schutzmantel aufzubauen und du musst immer und immer wieder nachcremen, weil die Haut trocken und angespannt fühlt.

In erster Linie sollte man gerade im Sommer viel trinken. Das beugt der Trockenheit schon mal vor. Und wenn du deine Haut eincremest, dann nicht öfter Als 2 Mal am Tag, es sei denn dein Hausarzt hat dir was anderes angeordnet. (ich creme mich nur einmal alle 2 Tage ein, was bei mir völlig ausreicht).

Du sagtest außerdem, deine Haut neigt zu Unreinheiten. Du solltest darauf achten, das Washlotions usw. seifenfrei sind, damit sie den Säuremantel nicht zerstören.

Was Pflegeprodukte angeht, finde ich, weniger ist manchmal mehr, da sie meistens Hautunreinheiten und allergische Reaktionen hervorrrufen und weitaus gefährlicher sein können für deinen Haut, als ein Tag in der Sonne. ;)

Danke für die ausführliche Antwort!

0

Huhu! Ich komme ohne Creme garnicht klar. Ich hab auch mischhaut und nehme die aok-creme für unreine haut ab 20. Hab die Tages- und Nachtcreme sowie das waschgel. Kostet jeweils ca 6€ und wirkt prima. die Creme eignet sich auch gut unter makeup.

Dasn hängt wohl hauptsächlich mit deiner Haut zusammen, wie die so beschaffen ist. Bei mir (auch Mischhaut) klappt es nicht so gut ohne Creme. Ich benutze von AOK reine Haut ab 20, die kann ich weiterempfehlen

Bin schon ein paar Jahre über dreissig und benutze sehr selten Hautcreme - ich habe weder übermäßige Falten noch sonstige Hautauffälligkeiten...ist wohl typbedingt. Ist ja nicht so, dass die Haut mit 30 plötzlich eine ganz andere wird, nur weil eine 3 vorne steht.

gehöre zwar nicht zu U30 aber auf meine Creme kann ich nicht verzichten. Ich kriege ohne ein Spannungsgefühl und schuppige Flecken. Habe letztens eine Doku gesehen, da ging es um AntiAging Cremes - sind stink normale Cremes mit Lichtschutzfaktor. Bekanntlich lassen UVA/UVB Strahlen die Haut altern. Also mischt man Lichtschutzfaktor in die Cremes, nennt sie AntiAge und verkauft sie teurer. Ich nehme einfach Florena und morgens eh noch immer eine normale Sonnencreme

Was möchtest Du wissen?