Gesichts-/Feuchtigkeitscreme für empfindliche Haut selber mischen, Urea pura VS. Aloe Vera?

4 Antworten

Das Problem bei Aloe Vera ist, dass es sich fast nicht konservieren lässt. Die guten Eigenschaften gehen sehr schnell verloren, wenn man das Blatt von der Pflanze abschneidet und verarbeitet. Das ganze Zeugs mit Aloe Vera ist mehr Marketing als etwas anderes.

Zitat:"Das ganze Zeugs mit Aloe Vera ist mehr Marketing als etwas anderes." --> Da sieht man mal wieder, mit welcher Unwissenheit manche prahlen!

Es gibt sehr gute Aloe Vera Produkte auf dem Markt, aber die findest Du nicht im Einzelhandel. DORT wird der Name Aloe Vera gern zu Marketingzwecken missbraucht, die Aloe meist nur als "nette Zugabe" beigemischt und bewegt sich dann bei 0-5%.

Es gibt sehr gute Aloe VEra Produkte im Direktvertrieb, und dort macht Aloe Vera den Hauptanteil aus. Alles unter 30% ist für Deine Haut eh nutzlos.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Aloe Vera-Produkten der deutschen Firma "LR Health & Beauty Systems".

Bei Interesse melde Dich einfach mal.

0
@Hiebaer

Danke für das Angebot, aber ich habe den Garten voll davon.
Über die Produkte von LR kann ich nichts sagen. Ich weiss nur, dass die wertvollen Inhaltsstoffe der Pflanze sehr schnell verloren gehen, sobald man die Planze verarbeitet. Um wenigstens einen Teil zu erhalten müsste die Pflanze bei < 5° verarbeitet werden und das Endprodukt dürfte auch nicht wärmer gelagert werden. Und schon gar nicht über Wochen oder Monate.

Einzig in der frischen Pflanze oder im abgeschnittenen Blatt (das sich zum Schutz selber wieder verschliesst) sind die Inhaltsstoffe geschützt.

0

Grundsätzlich wäre darauf zu achten, daß Du keine Creme-Basis sondern ein Gel auf Wasserbasis mischen läßt. Wenn Du weniger Chemie haben willst, laß die Urea weg, denn Harnsäure (nix anderes ist Urea) ist Chemie. Nimm die Aloe, laß ein Gel ansetzen und tu noch Zitronensäure als Konservierungsmittel hinzu. wenn Du das handelsübliche Zitrat nicht magst (was ich verstehen würde), läßt sich ganz normaler Zitronensaft zusetzen. Ein guter Apotheker bereitet Dir die Aloe-Blätter auf und sagt Dir, wieviel Zitronensaft Du nehmen sollst, dann kannst Du das Gel zum Gebrauch sogar tagesfrisch selbst endfertigen. Ich finde Deine Idee absolut toll. Du solltest Dir eine Apotheke suchen, die mit Naturheilmitteln wirbt, dann hast Du auch wen, der sich wirklich auskennt.

Was sind die vor-und nachteile von einer creme- bzw gel basis? Harnsäure ist aber ja ein natürliches Produkt, hat diese gegenüber Aloe einen vor oder nachteil? Gruß

0

Inzwischen kann man sich auch übers Internet sehr gute Cremes zusammenstellen lassen. Hauttyp, Hautprobleme und sogar besondere Wünschen können dabei berücksichtigt werden. Ein paar kleine Apotheken und Kosmetikfirmen bieten diesen besonderen Service seit geraumer Zeit an.

Die größte Transparenz und Hochwertigkeit aller Bestandteile bietet meiner Meinung nach die Nischenfirma Cremqture: https://www.cremqture.de/

Als Visagistin muss ich sehr darauf achten, welche Produkte ich zum Arbeiten verwende. Ich habe viele Kunden (hauptsächlich Models, Schauspieler und B-Promis), die durch das starke Schminken und Abschminken, große Probleme mit ihrer Haut haben, also Reizungen, Rötungen und vielen Unreinheiten.

Früher habe ich (wie viele meiner Kollegen) mit Dr. Hauschka oder Avene als Pflege gearbeitet, weil sie ja als besonders verträglich gelten. Inzwischen weißt ich aber, dass das nicht stimmt und habe meine Pflegeprodukte komplett auf Cremqture umgestellt.

Immer dabei habe ich jetzt 3 Cremqture Cremes: eine leichte Creme und eine reichhaltige Creme, plus die genial Avocado Augencreme. Meine Kunden sind nach anfänglicher Skepsis, am Ende immer so begeistert, dass sie sich selbst eine Creme bestellen und ich bilde mir ein, dass ich seither auch vermehrt gebucht werde... ich kanns bei deinem Hautbild also nur empfehlen!

Was möchtest Du wissen?