Gesichter vergessen! Ich erkenne meine Verwandten und Freunde nicht warum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann dich beruhigen, das geht mir genauso!

Angenommen ich komme mit jemandem ins Gespräch und der ärgert sich über das Passamt, Zulassungsstelle usw. und wir unterhalten uns darüber. Dann kann es passieren, dass dieser Gesprächspartner sechs Wochen später hinter mir im Supermarkt steht und sagt: "Na, wie geht es dir, so sieht man sich wieder!"

Schon schießt es mir durch den Kopf....."Woher kenne ich den jetzt? Eiscafé, Muckibude, Knast/JVA, Sauna.....?" Meistens sage ich dann verlegen: "Sorry, ich habe ein ganz schlechtes Gesichtergedächtnis. Woher kennen wir uns nochmal?" Sobald er mir dann sagt, dass wir uns vor ca. sechs Wochen an der Currywurstbude unterhielten, fallen mir sofort wieder alle Details ein, die er mir erzählte, nach dem Motto: "Ach, ja, hast du jetzt deinen 320er BMW angemeldet und hat der TÜV dir deine Felgen bzw. die Reifen genehmigt? Was ist eigentlich aus den drei Bewerbungsgesprächen geworden, die du noch am Tag darauf hattest?"

Auch erinnere ich mich an Vorgänge/Erlebnisse aus meiner Kindheit, habe sogar noch die Bilder vor Augen. Bei vielen Ereignissen kann ich sogar noch dazu sagen, ob es unter der Woche oder an einem Wochenende war, oftmals auch noch die Jahreszeit. Wie oft habe ich schon gewusst, dass das im Juli an so einem schwülen Tag war usw.

Obwohl ich aktuelle Gesichter und Namen nicht weiß, fallen mir noch fast alle Namen meiner Lehrer und ehemaligen Vorgesetzten, Ausbilder und Kollegen ein. Auch habe ich noch ihre Stimmen im Ohr. Ich kann noch heute sagen, wer evtl. gelispelt, gestottert, hoch oder tief, mit oder ohne Dialekt gesprochen hat. Ebenso fallen mir noch manche Erklärungen und Themen dazu ein.

Ich denke, dass jedes Gehirn andere Prioritäten setzt. Das eine Gehirn Gesichter und Namen, das andere eher Namen und Details und andere eben nur mehr Details/Inhalte. Könnte man sich vielleicht alles merken, wäre das Gehirn überfordert, weil ja täglich wieder neue "Daten/Infos" gespeichert werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal deinen Hausarzt. Ich habe mal gelesen,  dass es Menschen mit einer bestimmten Veranlagung gibt (die Bezeichnung habe ich vergessen), die sich keine Gesichter merken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir auch keine Gesichter merken kann. Dafür kann ich mir Zahlen eher einprägen.

Früher kamen zum Beispiel häufiger Kunden (von anderen Gewerbebetrieben) an meinen damaligen Arbeitsplatz. Ich wusste zwar, dass ich mit denen schon zu tun hatte, konnte die aber nicht mehr zuordnen. Bei mir dauert das auch eine ganze Weile, bis Gesichter mal "drin" sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe was gelesen über "Prosopagnosie". Das entsteht aber eigentlich entweder durch Unfälle oder es kann auch vererbt werden.

"Gesichtserkennungsschwäche oder  Gesichtsblindheit bezeichnet die Unfähigkeit, die Identität einer bekannten Person anhand ihres Gesichtes zu erkennen. "

Kannst das auch mal bei Wikipedia nachschauen  da ist das beschrieben.

Vielleicht gehst du mal zu einem Neurologen und besprichst das dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich fragen, ob du den Leuten beim Sprechen in die Augen schaust oder zumindest "direkt" aufs Gesicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlisonApril
14.11.2016, 01:23

Ja ich halte Blickkontakt und schau ihnen auch ins Gesicht.

0

Was möchtest Du wissen?