Gesicht, Antlitz, Fresse, Visage - wie kann man den Stilwert von diesen Wörtern richtig bestimmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gesicht: Allgemeinsprache / neutral

Antlitz: Dichtersprache / archaisch, gehoben

Visage: Allgemeinsprache / salopp, abwertend

Fresse: Allgemeinsprache (vermehrt Jugendsprache) / derb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesicht:

Haltung Neutral bis gehoben, Situation: passt eigentlich immer, Wert: neutral bis werterfüllend, Sprachvarietät: Standard, Hochsprache

Antlitz:

Haltung: eher gehoben, Situation: formell, Wert: werterfüllend, Sprachvarietät: veraltet ("Antlitz" sagt heute praktisch niemand mehr, außer vielleicht in Literarischem Kontext oder sarkastisch/ironisch)

Fresse / Visage:

Haltung: bei beiden eher derb und vulgär, Situation: allenfalls unter Freunden oder wenn man jemanden beleidigen will, Wert: wertentziehend, Sprachvarietät: Jugendsprache, Slang

Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponentiavogel
26.08.2016, 19:05

Gesicht ist neutral bis gehoben? Was ist denn daran gehoben. Es ist Standard, aber auch allgemeine Umgangssprache.

Antlitz ist auch nicht ›eher gehoben‹, sondern sehr gehoben.

Visage ist ganz sicher kein Slang und auch keine Jugendsprache. Es ist ein Wort, das von jedermann abwertend verwendet werden kann. Mit Fresse verhält es sich eigentlich fast genauso.

0

Antlitz: formell, poetisch, leicht veraltet

Gesicht. neutral

Visage: abwertend, beleidigend

Fresse: derb, vulgär, stark abwertend und aggressiv im Ton  (Das Wort bedeutet zunächst nur "Mund").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponentiavogel
26.08.2016, 19:06

Antlitz ist nicht formell. Und ob jemand aggressiv im Ton ist, wird nicht vom Wort bestimmt.

0

Was möchtest Du wissen?