Gesetzlichen Betreuer Anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt ganz drauf an: wie viele Vollmachten hast du denn selber noch?

Einen gesetzlichen Betreuer zu haben bedeutet ja nicht automatisch vollkommene Unmündigkeit.

Wenn du selber Zugriff auf dein Bankkonto hast/hattest, wird da schwer was zu machen sein, jedenfalls in der akuten Lage.

Gegen Betreuer vorzugehen ist im Allgemeinen schwierig.

Wenn du ALG2 Bekommst, wende dich mit deinen Kontoauszügen an die Behörde und bitte um einen Vorschuss.

Wenn dem nicht so ist, dann wende dich an die evangelische Kirche, denn die betreiben nebst Suppenküchen häufig auch Direkthilfestellen, wo man Essen bekommen kann.

Ansonsten: Freunde? Verwandte?

Theoretisch könntest du da wohl sogar ne Diebstahlsanzeige machen, immerhin nimmt er dir unabgesprochen zum Leben benötigtes Geld.

Bei derart zerütteten Verhältnissen dass er dich sogar Hungern lässt, sollte ein Wechsel nciht mehr abgelehnt werden.

Hallo

einen Straftatbestand "Existenzgefährdung" gibt es so nicht, du kannst die Zusammenarbeit mit ihm aber kündigen und der Betreffenden Stelle (Amt) mitteilen was so alles vorgefallen ist!!

Die werden sich um weitere Schritte gegen ihn kümmern (bekommt keine zu Betreuenden mehr oder weniger)... oder sie machen nichts weil es ihnen egal ist. Leider ist meist letzteres in Deutschland üblich.

Du kannst also leider nichts weiter machen als zum AA zu gehen und einen Vorschuss zu holen, den Monat irgendwie zu schaffen...

Sorry das ich dir nichts positiveres sagen kann!

Oder doch: Lieber ein schlimmer Monat mit Strom als einer ohne!!

Alles gute von Herzen!

Es gibt eine Stelle, der der Betreuer unterstellt ist, nämlich das Gericht. Wende dich doch zunächst einmal dorthin und höre dir an, was man dir da sagt.

Was möchtest Du wissen?