gesetzliche Rentenversicherung Ja oder Nein?

8 Antworten

Das ist sicherlich nicht so einfach zu beantworten. Schließlich spielen da so viele Kriterien mit rein. Ich persönlich bin gegen eine generelle Abschaffung der gesetzlichen RV. Ein wenig sanfter Zwang ist einfach wichtig, damit dann auch wirklich was getan wird. Was ist, wenn niemand mehr gezwungen ist und es dann wirklich Leute gibt, die sich nicht darum kümmern, dann ist im Alter nichts mehr da. Allerdings könnte ich mir schon eine Regelung vorstellen, in dem es eben freigestellt wird, wie viel man macht. Sprich eine Grundversorgung muss privat abgedeckt sein und da muss auch jeder Rechenschaft drüber ablegen, aber alles darüber hinaus ist eigene Sache. Das fände ich persönlich nicht schlecht.

Allerdings denke ich auch, dass das nicht so einfach umzusetzen ist, da wir ja jetzt für die jetzigen Rentner zahlen, wenn das Geld plötzlich auf einmal weg wäre hätten wir ein richtiges Problem.

einfach umsetzbar ist es mit sicherlich nicht. Aber wenn es keine gesetzlichen RV gäbe, dann hätte man erstens keine Sicherheit in der Zukunt, da es ja den "Staat der für mich Sorgt" nicht mehr gäbe,und würde doch wäre sozusagen gezwungen selbst zu sparen und für das Alter vorzusorgen.

hmm komplizierte Geschichte!

0

Kommplett abschaffen nein, immerhin ist mit dem Ding zumindest die Grundversorgung abgedeckt.... Reformieren vielleicht ja. Das jeder, so ähnlich wie beim Riestern, selber entscheiden kann, wie sein Geld, das er da einzahlt, angelegt wird.

auf jeden fall abschaffen!!!!!!!!!!!!!!!!!! ich bin handwerkerin und kann mir einfach nicht leisten überall beiträge zu zahlen, zumal das einkommen OHNE abzüge berechnet wird. ich brauche das geld um JETZT meine familie zu versorgen! also weg mit aufgezwungenen versicherungen, jeder ist für sein leben selbst verantwortlich. liebe grüsse und viel licht und kraft in dieser politisch nervigen zeit

Was möchtest Du wissen?