Gesetzliche Quelle wie lang dürfen Eltern ihre Kinder krankschreiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider hat jedes Bundesland seine Eigene Regelungen. In Thüringen ist in §5 Abs. 2 der Schulordnung (ThürSchulO) folgendes geregelt.

-Bei einer erkrankung von länger als 3 Tagen, müssen die Eltern die Dauer der Erkrankung mitteilen

-Bei einer Erkrankung von länger als 10 Tagen ist kann ein Ärztliches Zeugnis verlangt werden.

-Bei gehäuften Erkrankungen oder wenn an der Erkrankung zweifel bestehen, kann das Ärztliche Zeugnis auch eher verlangt werden.

In den meisten Bundesländern sollte es ähnliche Regelungen geben. Zu beachten ist, dass Schulrechtliche Regelungen zum Krankheitsfall nicht Analog zu Arbeitsrechtlichen Regelungen sind!

http://landesrecht.thueringen.de/jportal/portal/t/1yrd/page/bsthueprod.psml/action/portlets.jw.MainAction?p1=a&eventSubmit_doNavigate=searchInSubtreeTOC&showdoccase=1&doc.hl=0&doc.id=jlr-SchulOTH1994pP5&doc.part=S&toc.poskey=#focuspoint

Vielen Dank für die ausführliche Antwort :) Wir sind im Land Brandenburg, hier sollte es also auch solche Regelungen geben? Ich werde mich mal schlau machen.

1

Da bisher noch niemand geantwortet hat, der sich wirklich auskennt, schreibe ich meinen Kenntnisstand, aber unter Vorbehalt, da ich mir nicht sicher bin.

Soweit ich weiß, ist das gar nicht gesetzlich geregelt, sondern wird von den Schulen per Schulordnung (die von den Schülern und Eltern unterschrieben wird), geregelt.

In Deinem Fall müsste das ggf. in den Schulvertrag mit hineingeschrieben werden.

Legen die Bundesländer Gesetzlich in den Schulgesetzen bzw. Schulordnungen fest. z.B. §5 Thüringer Schulordnung. Abweichende Regelungen seitens der einzelnen Schulen wären unzulässig.

1

Was möchtest Du wissen?