Gesetzliche Krankenversicherung für Selbstständige?

3 Antworten

Wenn du dich selbständig machst kannst du entweder freiwillig gesetzlich versichert bleiben, dann richtet sich der monatliche Beitrag nach deinem Einkommen, oder du versicherst dich privat, wobei die Beiträge dabei von verschiedenen faktoren abhängen, wie beispielsweise deinem Alter. Ich würde also sagen, dass man es sich überlegen sollte, ob man sich eine private mit einem Kleingewerbe leisten kann. Die Leistungen sind dort mit Sicherheit besser als in der Gesetzlichen. Ich bin seit einem jahr mit Kleingewerbe privat Krankenversichert weil mir eine gute Absicherung sehr wichtig ist. Vergleich doch einfach mal Preise und Leistungen der Privaten udn Gesetzlichen Versicherungen. Im Internet eght das einfach, schnell und übersichtlich. Auf vielen Seiten bekommst du auch Infos zu beiden Versicherungsformen.

Jeder Selbständige, kann sich bei einer gesetzlichen Krankenversicherung freiwillig versichern. Aber ein Vergleich der Leistungen zur PKV ist angebracht.

Wieso konnte man als Selbständiger nur in die PKV gehen? Das ist mir neu. Ich kenne sehr viele, die freiwillig in der GKV versichert sind. Das eine davon besonders vorteilhaft für Selbständige wäre, ist mir nicht bekannt. Wenn Du als Selbständiger von einer privaten in eine gesetzliche Kasse wechseln willst, ist das meines Wissens nicht oder nur unter bestimmten Umständen möglich.

Was möchtest Du wissen?