Gesetzliche Garantie bei Akkus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Laut Gesetz gibt es keinerlei Ausnahme bei Akkus, es gilt die normale gesetzliche Gewährleistung. Natürlich wird das jeder Händler dir dumm kommen und erzählen, auf Verschleißteile gäbe es keine Gewährleistung. Totaler Unsinn, der Gesetzgeber macht da keine Ausnahme noch kennt er den Begriff  Verschleißteile. Nur leider glauben den Unsinn dann auch noch viele Verbraucher. (Wetten hier auch wieder)

 Klar ist aber auch, dass z. B. ein 18 Monate alter Akku nicht so lange halten kann wie einer, der ganz frisch ist. Aber nicht mal 6 Monaten und schon dermaßen schwach ist für mich ein klarer Fall von Gewährleistung

tommy40629 06.12.2015, 18:17

Ok, ich danke Dir!

0

Wie sieht es laut Gesetz mit der Garantie aus?

Das kann dir hier niemand beantworten. Die Bedingungen einer Garantie sind frei verhandelbar und nicht gesetzlich geregelt.

Eventuell kommt aber eine Nachbesserung im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung in Frage, wenn der Kauf noch nicht länger als 6 Monate zurück liegt.

Wie sieht es laut Gesetz mit der Garantie aus?

Lt. Gesetz sieht es so aus, dass niemand eine Garantie geben muss, dies ist eine freiwillige Leistung, wenn gegeben gelten aber die dortigen frei gestaltbaren Garantiebedingungen.

Neben einer freiwilligen Garantie hast Du gegenüber dem Verkäufer Ansprüche aus der Sachmängelhaftung (Gewährleistung), diese ist im Gegensatz zu einer Garantie gesetzlich geregelt.

Im Gesetz gibt es keine Regelungen zur Garantie, denn diese wird ggf vertraglich vereinbart

es kommt auf die garantievereinbarungen des herstellers an...  du kannst ihn aber reklamieren und reparieren lassen, oder bekommst ersatz...

Was möchtest Du wissen?