Gesetzliche Betreuerin drängt sich auf - Muss in so eine therapeutische Werkstatt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Solltest Du tatsächlich dauerhaft nicht (mehr) arbeitsfähig sein, müsstest Du bzw. Deine Betreuerin Rente beantragen. Aber Achtung: Bei einer Berufsunsfähigkeitsrenate müsstest Du jedes (!) Jahr beim Medizinischen Dienst antreten, damit Dein Gesundheitszustand zu prüfen ... Du müsstest jedes Mal zu einem anderen Arzt fahren.

Mit 22 Jahren bist Du eigentlich auch noch viel zu jung, um den ganzen Tag zu Hause abzuhängen. Zudem gibt es sehr viele Behinderte, die trotz ihrer starken Behinderung zumindest stundenweise arbeiten gehen können.

Arbeit ist nicht nur Beschäftigung, sondern gibt dem Alltag auch eine Struktur und kann sogar Spaß machen. Wer behauptet denn, dass Du bei der Arbeit nicht auch nette Leute kennen lernen könntest?

Raff Dich also auf und probiere guten Willens dieses Werkstatt aus ... und zwar länger als ein paar Stunden oder Tage!

Übrigens bedeutet "gesund zu werden" nicht nur, abzuwarten und sich vielleicht auch mal ein paar Pillen 'rein zu werfen; es bedeutet auch, dass der Patient aktiv bei seiner Gesundung mitarbeit, was häufig auch mit Unannehmlichkeiten und Schmerzen verbunden ist, damit man sich danach besser fühlen kann.

Da du dir Zeugs eingeworfen hast, bist du nicht ganz unschuldig an deinem "Ausgebranntsein".
Somit erübrigt sich dein "Was kann ich dafür...".

Die viel beschworene (ob letztendlich richtig, weiß ich nicht) Struktur kannst du durch jede Art von Beschäftigung bekommen, die dich interessiert.
Ob das eine bezahlte Tätigkeit oder ein Hobby ist, ist zweitrangig.

Hast du  überhaupt ein Hobby?

Was kannst du dafür? Du hast dich so kaputt gemacht?! Das ist Deine Schuld? 

Sorry aber willst du den Rest deines Lebens bezahlt faulenzen? Ist dir klar das andere Menschen dafür bezahlen müssen?

Geistig und Körperlich behinderte Menschen arbeiten ebenso, und die sind nicht selber Schuld an ihrer schwereren Position. 

Wenn es dich jetzt überfordert, dann steht wohl ne Therapie an. Such dir Hilfe. 

Gesund werden "passiert" nicht einfach so. Dafür musst du arbeiten!

Also deine Batterie gehört unbedingt aufgefüllt! Wie deine Seele muss sich wider finden...also du.. .. warum bist du auf der Erde gelandet.. was sollst du hier tun... was ist der sinn im Leben.. etz.... 

Spontan würde ich sagen... suche eine alternative Community ... geh an einen Ort wo du seelisch und körperlich heilen kannst... 

Und ja dort werden Menschen sein :D vorallem NATUR... mit der du in Kommunikation treten wirst! 

Vorallem FRAG GOTT um Hilfe... Das geht recht einfach... 

Sag einfach: Danke Gott das du mir geholfen hast wider gesund zu werden und das ich mich auf der Erde, wider wohl fühle!... Danke das du mich an einen Ort gebracht hast, an dem ich sehr gerne bin und mich super wohl fühle... und Freude habe mich in der Gemeinschaft zu beteiligen! 

Sag das vor einer Kerze.... :D in die Flamme... oder geh raus und schau hoch zu den Sternen.. oder geh an einen schönen Ort in der Natur... oder was auch immer für dich wertvoll erscheint...!

Dann lass los... und sei dir klar.. das bald etwas von ihm kommt.. :D Du wirst auch genau erkennen was er dir bringt... weil dein Herz davon berührt sein wird!! :) 

Er schickt dir Menschen.. Situationen, Geschenke, Filme, Dokus, Texte, Bücher... für die nächste Fährte... dort wirst du dann weitersehen.. 

Das funktioniert 100% :) mein Ehrenwort!

wenn du tatsächlich nicht mehr arbeiten kannst, solltest du dich um Rente kümmern

biggie55 23.11.2017, 12:25

Das wird nicht funktionieren...Kein Anspruch erworben und die Gründe nicht ausreichend.

2
Thomas19841984 25.11.2017, 23:57
@biggie55

Erwerbsunfähigkeitsrente kanns nach 5 Jahren geben, aber definitv immer, denn unter Hartz4 kann doch keiner leben

0

was du dazu kannst, dass es dir so geht? du hast dich mit drogen abgeschossen, das war dein ganz eigener anteil.

im übrigen wird tagesstruktur dir nicht schaden

Was möchtest Du wissen?