Gesetzlage <--------> Mofafahrerlaubnis?!?!

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ganze basiert auf der Fahrerlaubnisverordnung.
Mit Klasse AM darfst du einen Roller fahren, der 50ccm hat und max 45 km/h laeuft. So ist das dort definiert.
Ein Mofa ist definiert als einsitziges zweiraedriges Fahrzeug mit 50ccm und max 25 km/h. Wenn du nun bei deinem Klasse-AM-Roller durch Entfernen der hinteren Fussrasten und Aufbringen einer Sitztasche den zweiten Sitz unbrauchbar machst und damit einsitzig machst, wenn du dann noch eine Drossel einbaust auf max 25 km/h, dann IST das ganz einfach nur noch ein Mofa. Dann ist es naemlich genau so, wie in der FeV ein Mofa definiert ist. Und damit darfst du es dann auch mit der Mofapruefbescheinigung fahren..

Also ganz einfach. Erst ist es ein Klasse-AM-Roller, durch den Umbau mit Drossel usw wird es eben zum Mofa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaXi1234560
07.03.2014, 14:31

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?