gesetzl. Betreuung-Vermögenssorge

4 Antworten

Wie auch immer es geregelt ist, aber die Schulden müssen ja bezahlt werden. Er bekommt doch sicher nicht nur Taschengeld, sondern auch eine Rente oder so etwas. Davon sind die Schulden dann zu zahlen. Und dann sollte darauf geachtet werden, dass keine Schwarzfahrten mehr statt finden, z.B. mit einer Monatskarte oder so.

Wende Dich mit diesem Problem an Euren zuständigen Betreuungsrichter oder -rechtspfleger!!!

Er hhat doch sicher eine Befreiung,darum mußt du dich als Betreuer kümmern...Ist er überhaupt geschäftsfähig mit 80% geistiger Behinderung???

Sind 0.2 Liter Wasser nicht zu wenig?

Liebe Community;

ich betreue einen jungen Mann von 21.

dieser ist schwer geistig behindert;kann höchstens 4 Worte sprechen.

Seine Oma bei der er lebt will das er nur 0.2 Liter Wasser trinkt während der 2 Stunden unseres gemeinsamen Ausfluges.

Er trägt tags und nachts Windeln.

Als ich mal ihm eine 0.5 Flasche (Fläschen passt wohl eher) Wasser kaufte oder mal einen Apfelsaftschorle wurde seine Oma gleich fuchsteufelswild.

"Der Thomas darf nur während des Ausflus 0.2 liter trinken" so äußerte sie sich.

Sogar dann wenn es draußen Temperaturen von über 24 grad hat;dieser Oma ist das egal.

Sie ist eine gutsituirte Frau also keine arme Oma oder eine bildungsferne.

Sie ist 74.(Ich würde am liebsten diese Oma für 2 Stunden mal in den Rollstuhl setzen und ihr dann bloß 0.2 Liter Wasser geben;dann würde sie merken wie schlimm es ist so wenig Flüssigkeit zu haben!!)

Sie selbst isst und trinkt wie sie will;aber der Enkel wird kurz gehalten;der arme Kerl kann ja nicht reden.

Er hat unheimlich Durst gerade bei so hohen Temperaturen..

Mich belastet mein Gewissen wenn ich dem Thomas bloß 0.2 Liter Wasser geben darf.Auch wenn es ja die Oma anordnet;aber es ist traurig wenn so ein junger mann während 2 Stunden Ausflugs bloß 0.2 Liter trinken darf..

Eine Freundin meinte ich solle heimlich dem Thomas ein Getränk geben.

Was meint Ihr?

...zur Frage

Hilfe! Ich habe einen Einwilligungsvorbehalt und seitdem nur Probleme! Wie kann ich den EV aufheben lassen?

Ich stehe schon seit 1 Jahr und 6 Monaten unter Betreuung und habe seit 6 Wochen einen Einwilligungsvorbehalt. Mir wurde gesagt, dass sich für mich nichts ändert und mir nur Vorteile entstehen bspw. , dass ich keinerlei Schulden mehr haben werde weil die Gläubiger ihre Forderungen dann einstellen. Die Schulden in Höhe von mehr als 10.000€ stammen größtenteils noch aus Zeiten vor meiner Betreuung und ich noch unter 18 war. Leider sind mir vor 6 Monaten wieder Schulden von ca. 3500€ entstanden, weil ich einfach kein Geld hatte um Rechnungen zu bezahlen. Der Grund weshalb ich kein Geld hatte ist, dass ich plötzlich keinen Unterhalt und kein Kindergeld mehr bekam. Ursprünglich waren es 1500€ Schulden bei mehreren Gläubigern und der Rest entstand durch Zinsen und Inkassokosten.

Es wurde dann ein Einwilligungsvorbehalt angeordnet, der seit November gültig ist. Mein größtes Problem ist jetzt, dass ich beim Arbeitsamt, bei der Bank, von meinem Anwalt und von allen anderen Ämtern keine Auskunft mehr bekomme und mir am Telefon oder vor Ort gesagt wird, dass mein Betreuer das alles regeln muss weil ich geschäftsunfähig bin.

Ich habe seit diesem Einwilligungsvorbehalt keine Haftpflichtversicherung und Krankenversicherung mehr und bekomme weder Kindergeld noch Zuschüsse vom Amt. Ich kann nicht einmal allein meinen Gehalt vom Konto abheben. (Ich verdiene durchschnittlich nur 150€). Mein Konto wurde gesperrt und mein Betreuer muss immer bei jeder Kontobewegung Einverständnis geben, was alles sehr lange dauert.

Das ich nicht mehr versichert bin und allein kein Geld mehr abheben kann ist ja schon schlimm genug aber jetzt wird mir kein Unterhalt mehr gezahlt obwohl mir zumindest bis zum 21. Lebensjahr monatlicher Unterhalt zusteht! Als ich dann im Arbeitsamt angerufen habe, wurde mir gesagt, dass ich einen Rechtlichen Vertreter beauftragen soll aber der Anwalt darf mir wegen dem Einwilligungsvorbehalt nun nicht mehr weiterhelfen.

Ich kann nicht verstehen warum ich jetzt einen EV habe, denn ich habe kein Vermögen und mein Konto hatte nie einen Dispokredit. Praktisch kann ich sowieso nur das abheben, was im Plus ist. Ich habe gelesen, dass Schulden die vor dem EV entstanden sind trotzdem gezahlt werden müssen also sind mir durch den EV nur Nachteile entstanden.

Ich möchte den EV aufheben lassen. Davor hat alles besser funktioniert aber jetzt bin ich so eingeschränkt, dass ich nichts mehr machen kann. Kennt sich jemand damit aus und kann mir helfen?

...zur Frage

Greift bei geistig behinderten Volljährigen auch der Unterhalt durch Betreuung?

Wenn jemand volljährig und geistig behindert ist und bei einem Elternteil wohnt, hat dieser dann wie bei Minderjährigen durch die Betreuung seine Unterhaltspflicht "abgegolten", so dass der andere Elternteil den Barunterhalt allein bezahlen muss, oder sind in dem Fall beide Eltern barunterhaltspflichtig, ohne dass die Betreuung des erwachsenen Kindes "abgegolten" wird?

...zur Frage

Wieviel Geld kann für eine Hundebetreuung verlangen?

Hallo :)

Gehe seit Montag mit einen Hund Gassi und biete mich sozusagen als Betreuung für ihn an. Seine Besitzerin ist den ganzen Tag in der Arbeit. Ich hole ihn immer um 12 ab und wir sind dann meistens 2-3 Stunden unterwegs und das jeden Tag von Mo-Fr. Ich darf ihn solange ausführen wie ich will und alles machen was ich möchte also könnte ich ihn den ganzen Tag haben bzw. ausführen. Wieviel kann ich für die gesamte Betreuung verlangen? :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?