gesetzestext zu helmpflicht (baustelle)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast Du die Frage schon beantwortet bekommen? Vermutlich wird es keinen Gesetzestext dazu geben, da Baustellen gemeinhin nicht öffentlicher Privatgrund sind und man aus diesen Gesetze möglichst raushalten will. Die Helmpflicht auf Baustellen wird daher wahrscheinlich über die Unfallverhütungsvorschriften der diversen Berufsverbände geregelt sein. Ohne mich genau auszukennen liegt dabei die Verantwortung vermutlich beim Arbeitgeber, der mit einer vertraglich geregelten Helmpflicht seiner Fürsorgepflicht genüge tut.
Für genaueres wird dir die Berufsgenossenschaft und die Gewerkschaft sicher Auskunft geben können.

Zieh ihnen eine Stein über die Rübe und sag ihnen, daß das jetzt weniger weh getan hätte, wenn sie einen Helm aufgehabt hätten :-) Die Arbeiter auf der Baustelle sind meistens beratungsresistent, wenn du gehst, nehmen sie ihn wieder ab

Für mich vergleichbar wie gute Sicherheitskleidung auf dem Motorrad. Es nützt nichts wie oft es es gut gegangen ist OHNE, sondern dass man Sicherheitskleidung und sehr guten HELM auf hat bevor(!) etwas passiert. Meist passiert auch etwas weil ANDERE nicht aufpassen, da nützt es nichts zu sagen ... ich passe schon auf das nix passiert...

0

Was möchtest Du wissen?