Gesetzestext gesucht für Mietrecht Klavierspielen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So einen Gesetzestext gibt es nicht.

Denn alles was lauter als Zimmerlautstärke ist kann per Hausordnung untersagt werden. Und das 24 Stunden am Tag.

Nur weil Du Zimmerlautstärke für Schwachsinn hältst ist das noch lange nicht nichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cheppolove
29.11.2013, 16:16

Es steht überall, dass ist nicht von mir erfunden!

0
In der Hausordnung steht, dass nur in Zimmerlautstärke musiziert werden darf, was ja Schwachsinn ist, weil es nicht möglich ist und somit nichtig.>

WAS ist daran für Dich nicht gültig? WAS ist daran Schwachsinn? WAS ist WARUM somit nichtig?

Nein! DU irrst.

Warum hast Du Dich nicht für ein E-Piano entschieden? Die gibt es in hervorragender Qualität mit Anschlagdynamik und haben grenzenlose und mieterfreundliche Vorteile.

Die - von Dir zitierte - Aussage ist bundeslandunabhängig gültig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cheppolove
29.11.2013, 16:15

Das steht überall :D aber egal ;D

0

Der Mieter hat einen Anspruch darauf, mindestens 2 Stunden täglich auf seinem Instrument zu spielen. Gemeinsames musizieren mehrerer also , darf der zeitliche Rahmen auf 1 bis 1 1/2 Stunden reduziert werden. Das AG Frankfurt WM 97, 431 erlaubt generell Klavierspielen bis zu 90 min. täglich außerhalb der Ruhezeiten und begründet dies damit, das ein längeres Spielen bei einem hellhörigen Mietshaus schlichtweg rücksichtslos und nicht mehr von einem vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung gedeckt sei. Im Einzelfall legen Gerichte genaue "Spielzeiten" fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich unbedingt bei den Nachbarn unbeliebt machen will, kann man natürlich auf solche "Rechte" beharren. Der gesunde Menschenverstand und Absprache mit den Nachbarn ist aber meist die bessere Wahl.

Die Hausverwaltung juckt es nicht, ob du Klavier spielst, sondern ob sich jemand darüber beschwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cheppolove
29.11.2013, 16:14

Natürlich werde ich auf mein Recht beharren, wenn ich meine Persönlichkeit nicht frei entfalten darf und man mir das Spielen untersagt! Aber wenn sich jemand beschwert, dann brauch ich nunmal die rechtliche Absicherung.

0

Was möchtest Du wissen?