Gesetzeslage im Ausland?

5 Antworten

Das deutsche Strafrecht gilt grundsätzlich nur in Deutschland. Es gibt allerdings Ausnahmen davon. Es müsste also eine Vorschrift vorliegen, nach der das deutsche Strafrecht auch in der Schweiz anzuwenden wäre.

Als nächster dürfte der § 7 Abs. 1 StGB der Sache kommen:

"§ 7 StGB

Geltung für Auslandstaten in anderen Fällen

(1) Das deutsche Strafrecht gilt für Taten, die im Ausland gegen einen Deutschen begangen werden, wenn die Tat am Tatort mit Strafe bedroht ist oder der Tatort keiner Strafgewalt unterliegt."

Da die Tat aber am Tatort nicht mit Strafe bedroht ist, darf deutsches Strafrecht nicht angewandt werden = wenn es freiwillig geschah, ist alles gut zwischen der 13 und dem 16jährigen.

Auch wenn beide deutsch sind?

0

Es gilt das Recht des Landes, in dem die Tat ausgeführt wird.

Sich an einem Kind zu vergreifen - und das ist man mit 13! - ist doch wohl das Letzte, egal wie das Gesetz ist!

Wie kann man nur sowas fragen, diese Gesellschaft ist mittlerweile wirklich völlig verkommen

Na solang DAS dein gravierendstes Problem ist...

0

Egal wie die "Rechts" - Lage ist, wer sich an einem Kind (!) vergreift sollte mir nicht begegnen. Die Frage allein ist ein Plädoyer für Pädophilie !

0

Was möchtest Du wissen?