Gesetzeslage bei Umzug?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eigentlich wird es nur Probleme geben wenn Du Schulpflichtige Kinder hast ,weil die 16 Bundesländer verschiedenen Schulformen und Gesetze haben.

Alles andere mal abgesehen von der Bauordnung, od Polizeiaufgabengesetz sind gleich. 

Es gilt immer das Gesetz am Wohnort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NooBAssAssIN
23.06.2016, 15:16

Genau das ist der Knackpunkt.. Ich überlege im moment nach Berlin zu ziehen damit ich von der Schulpflicht entbunden werde, mir dann ein Visum beantrage und von da aus mein W&T durchziehe aber ich weiß nicht welche Probleme dabei Rechtlich auftauchen und ob das überhaupt klappt oder erlaubt ist

0

Ob du von Berlin nach München ziehst oder nur zwei Wochen in Portugal am Strand liegst, ist völlig egal. Es gelten immer die Gesetze des Ortes, an dem du dich aufhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gesetzeslage gilt Deutschland überwiegend für alle Bundesländer.

Bestenfalls Verordnungen und Bestimmungen können ein wenig abweichen.

Ziehst in ein anderes Bundesland gelten abweichende Bestimmungen ab sofort.

Der Sinn Deiner Frage erschließt sich mir nicht ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Quatsch. Du hast zwar ggf. erst nach drei Monaten ein Wahlrecht (kommt auf die Wahl an, und von vo du wohin gezogen bist), aber ansonsten gelten im Großen und Ganzen überall die gleichen Gesetze. Es gibt bei bestimmten Sachen regionale Unterschiede (z.B. im Schulsystem), davon merkt man aber i.d.R. nichts. Bundesrecht geht vor Landesrecht. Und deshalb ist fast alles einheitlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
23.06.2016, 13:40

Man verliert sein Wahlrecht vorübergehend bei einem Umzug? Das ist mir neu. wo steht denn das?

0

Du kannst in jedes Hotel gehen,das hat mit den Landesgesetzen nicht zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine derart gravierenden Unterschiede zwischen den Gesetzen der Bundesländer, wie du es dir anscheinend vorstellst.

Falls sich deine Frage auf das Melderecht bezieht, solltest du wissen, dass es seot 2015 ein bundeseinheitliches Meldegesetz gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Rechte genau meinst Du? In Hotels kann man immer und überall einchecken. Die Meldeadresse ist dafür nicht wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche neuen Rechte?

ich glaub, du spinnst dir da was zusammen. Es gelten immer die Gesetze des Landes, in dem du dich aufhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NooBAssAssIN
23.06.2016, 13:30

Soviel ich weiß gibt es Bundes und Landesgesetze, heißt das die Gesetze sich in den Bundesländern noch leicht unterscheiden

0

Kannst ohne weiteres jedes gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NooBAssAssIN
23.06.2016, 13:29

Tut mir leid, ich versteh den Satzzusammenhang nicht ganz :/

1

Was möchtest Du wissen?