Gesetzes Änderung bezüglich der MPU

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo vitali

das neue Gesetz hat mit einer MPU gar nichts zu tun!!

du hattest unter Alkoholeinwirkung einen Unfall, da wird zu 75% eine MPU eben angeordnet.

das liegt nur an deinem Sachbearbeiter deiner Fsst.

laut Gesetz darf er das, und das Gesetz ist schon länger gültig

ginatilan 08.05.2014, 20:36
Vor ein paar tagen bekomme ich Einen Anruf und es heißt das ich wegen der Gesetzes Änderung am 1 Mai, doch eine mpu Machen muss.

hat dich da jemand veräppelt?

die Fsst schickt dir einen Brief mit der Aufforderung einer MPU, sie ruft dich aber nie an!!

ich würde gleich morgen mal zur Fsst gehen und persönlich nachfragen.

das kann nämlich nicht sein, der Grund ist sowieso falsch.

das neue Gesetz betrifft nur das Punktesystem und die Verjährungsfristen, hat aber nichts mit der MPU zu tun.

die MPU wird in der FeV geregelt, und die wurde NICHT verändert!!

0

Der Termin der Neuerteilung ist entscheidend. Und der fällt schon unter die neue Gesetzgebung... Fertig!

Der Führerscheinentzug fällt ja jetzt gerade in die Gesetzesänderung.

Da hat man eben entschieden, daß Du jetzt doch eine MPU machen musst.

Dumm gelaufen....

Was möchtest Du wissen?