Gesetze umgehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das ist nicht erlaubt.
Ausnahme:
Von derArbeitszeitbeschränkung sind die Bereiche wie Gastronomie, Bau und Landwirtschaft ausgenommen: Aber hier dürfen jeweils elf Stunden täglich nicht überschritten werden. Nicht erlaubt ist eine Beschäftigung zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr morgens. Nur wenn der Schüler älter als 16 Jahre ist, darf er wiefolgt im Betrieb eingesetzt werden: + bis 22 Uhr in Gaststätten + ab 5 Uhr in Bäckereien + ab 5 Uhr oder bis 21 Uhr in der Landwirtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht.

Es bist nicht DU, der sich strafbar macht, sondern der Betrieb! Da nützt auch die Einwilligung der Eltern nichts!

Jugend(arbeits)schutzgesetz schützt die Jugendlichen vor Etwas!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht auf legale weise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mmike4
20.05.2016, 16:57

mit Einverständnis der Eltern etc?

0
Kommentar von mmike4
20.05.2016, 17:14

danke wo/welche Ausnahmen gibt es?

0

Welche Art von Praktikum und wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mmike4
20.05.2016, 16:56

es ist ein freiwillges praktikum und ich bin 14

0
Kommentar von Himbeersauce
20.05.2016, 16:57

ich bezweifle dass das dann geht also mit 14

0

Freiwilliges ich bin 14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?