Gesetz zur Ausschreibung eines Ausbildungsplatzes?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine gesetzliche Pflicht zur Ausschreibung von Ausbildungsplätzen gibt es nicht.

Hierbei wird es sich dann vermutlich lediglich um eine interne Konzernanweisung handeln, wonach diese Plätze grundsätzlich ausgeschrieben werden.

Es gibt keine gesetzliche Pflicht Ausbildungsstellen auszuschreiben.

Es kann aber Konzernvorgaben geben, dass man grundsätzlich Ausschreibt und dann unter allen Bewerbern auswählt. Gerade in großen Betrieben ist es nicht unüblich, dass der formale Weg eingehalten wird, um nicht irgendwo den Anschein der Vorteilsgewährung aufkommen zu lassen.

Es kann aber auch sein, dass man erst einmal sehen will, wer sich noch bewirbt, weil z. B. KuKis und MiKis (Kundenkinder und Mitarbeiterkinder) bevorzugt werden.

Aber sieh es so: Die Betriebe wollen in der Regel die am Besten geeigneten Bewerber haben. Und Du hast den Vorteil, dass man Dich kennt. Wenn man mit Dir zufrieden war dann gibt es sicherlich Pluspunkte.

Was möchtest Du wissen?