Gesetz der konstanten Massenverhältnisse (Proustsatz)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Gesetz der konstanten Massenverhältnisse besagt, dass Verbindungen die Elemente in konstanten Massenverhältnissen enthalten. Beispiel: Du hast eine beliebige Portion an dem Stoff Kohlenstoffdioxid. Es verhalten sich aber in dieser Verbindung immer die Massen Sauerstoff : Kohlenstoff = 32 g : 12 g. Entsprechendes gilt für alle anderen Verbindungen. Übrigens: Dieses Gesetz und das "Gesetz von der Erhaltung der Masse" waren starke Stützen für die Annahme, dass die Materie aus kleinsten Teilchen aufgebaut ist und dass bei chemischen Vorgängen nur eine Umgruppierung der Atome erfolgt.

Achsooo!! :) Ok, danke :)

0

Was möchtest Du wissen?