gesetz der konstanten massenverhältnisse

1 Antwort

Das Gesetz der konstanten Massenverhältnisse besagt, dass die Masse der Endprodukte einer Reaktion der Masse der Ausgangsprodukte entsprechen muss.

Wenn man zum Beispiel etwas verbrennt, ist das so nicht ersichtlich. Wenn man einen Stoff mit einer bestimmten Masse verbrennt, wiegt die Asche ja nun mal offensichtlich weniger, als das was man Anfang hatte. Aber die Gase, die bei einer Verbrennung entstehen, haben ja auch eine Masse. Gas und "Asche" wiegen zusammen dann wieder genauso viel wie der Ausgangstoff.

Frage beantwortet?

Chemie Arbeit - Hilfe, Erklärung?

Ich schreibe Montag eine Chemiearbeit und komme eigentlich ziemlich gut mit dem Stoff klar. Nur eines verstehe ich nicht ganz und ich habe leider keine verständliche Erklärung im Internet noch in meinen Aufschrieben/Buch gefunden, daher: Kann mir jemand erklären wieso Kupfer(I)oxid und Kupfer(II)oxid existieren, wobei es die selben Elemente sind? Etwa "einfach" nur indem man CuO mit Cu reagieren lässt? Und wofür steht die Zahl in den Klammern bzw worauf bezieht sie sich?

...zur Frage

Gesetz der konstanten Massenverhältnisse - was ist das?

Ich habe gelesen , dass die Ausgangsstoffe in einem bestmmten Massenaverhältnis vorliegen , z..B. 4:1. Was passiert jedoch , wenn ich die Stoffe im Verhältnis. z:B. 1:1 miteinander reagieren lasse?

...zur Frage

Wie viel Liter Chlor müssen Sie mindestens mit Phosphor (P4) bei Atmosphärendruck und Raumtemperatur umsetzen, um 600 g Phosphortrichlorid zu erhalten?

Lösung soll sein: V=157,8 l

Ich habe die ideale Gasgleichung genommen pV=nRT

und habe das nach V umgestellt: V= nRT/p

Dann habe ich die Stoffmenge n anders dargestellt: n=m/M

Eingefügt in die Gasgleichung: V= mRT/Mp

Bei der Masse m habe ich 600g eingesetzt, und bei T habe ich 293,15K eingesetzt. Bei der Molaren Masse M habe ich Chlor Cl und Phosphor P4 addiert.
Ich bekam für das Volumen 0,12 m^3

Das ist aber falsch. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

was bedeutet das Gesetz der Konstanten Massenverhältnisse?

ich schreib bald ne arbeit, weiß nicht was das gesetz bedeutet. Hilfe ..... Danke.....

...zur Frage

50 ml Schwefelsäure w(H2SO4) = 60 % werden im Maßkolben auf 1000 ml Volumen verdünnt. Wie groß ist die Stoffmengenkonzentration und Massenkonzentration?

Ich bräuchte mal Hilfe bei den Weiterüberlegungen also 60% H2SO4 heißt ja ich habe 60 g Stoff darin aber setzte ich das im Verhältnis mit den 50 ml ?

Brauche ich nicht auch die Dichte dafür um die Masse auszurechnen ?

Vielen Dank,

Celina

...zur Frage

Form follows function? Erklärung?

Kann mir jemand mal erklären was das bedeutet am besten mit einem guten Beispiel.. Ich schreibe demnächst nämlich eine Arbeit und habe dies noch nicht so recht verstanden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?