Gesellschafter Geschäftsführerin über Familienversicherung mitversichert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei 100% Gesellschaftsanteilen kann man bei ihr keinesfalls von einer Arbeitnehmertätigkeit ausgehen, da sie quasi selbst der Arbeitgeber ist. Sie ist hauptberuflich selbständig. Gemäß §10 SGB V sind hauptberuflich Selbständige von der Familienversicherung ausgenommen, egal wie niedrig das Einkommen ist.

Sie muss sich selbst versichern. Jedoch kann sie einen Antrag auf Beitragsminderung stellen (ist aber an bestimmte Bedingungen geknüpft: keine Mieteinnahmen, keine Zinseinkommen, keine Ersparnisse über 10.000€) dann wird von einem Mindesteinkommen von etwa 1500€ ausgegangen, der Beitrag wäre dann etwa 240€.

Ein beherrschender GGF ist mit 100% Anteilen ist niemals ein Arbeitnehmer, und somit hauptberuflich selbständig.

Kann mich Kunterbunt23 nur anschließen.

Was möchtest Du wissen?