geschwollenes Gesicht von was?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuche es mal mit Kühlung. Das hängt sicher mit dem Weisheitszahn zusammen.

Hast du eine permanente leichte Schwellung oder ist die Schwellung im Zusammenhang mit der letzten Behandlung aufgetreten ?

Eine Schwellung ist meist mit einer Entzündung verbunden, wenn es auch pocht, sich warm anfühlt, und empfindlich ist musst Du auf jeden Fall noch einmal zur Behandlung auch wenn Du weiter keine Beschwerden hast musst Du das kontrollieren lassen.

Es sollte auch abgeklärt werden ob Dein Weisheitszahn gezogen werden soll, falls die snoch nicht der Fall war.

Eine Schwellung der Wange kann auch im Zusammenhang mit einer Entzündung an der Wurzelspitze auftreten (bei abgestorbenen oder wurzelbehandelten Zähnen).

Dein Zahnarzt wird es entweder säubern und desinfizieren, vllt muss aber auch ein Röntgenbild gemacht werden.
Gute Besserung.

Ja, das ist zu vermuten. Es gibt gegen diese Schwellung Tabletten, die der Kieferchirurg dir besser gleich hätte verschreiben sollen. Das Beste wäre, du würdest am Montag wieder bei deinem Zahnarzt vorstellig werden, damit er den Zahn kontrolliert und ein entsprechendes Rezept ausstellt. Nach einer Woche sollte die Schwellung nämlich weg sein.

Was unterstützend helfen kann, sind Umschläge mit kaltem Wasser: Tauch ein Geschirrtuch in eine Schüssel KALTES Wasser, wring es aus und leg es dir immer so lang auf das geschwollene Gesicht, bis es sich nicht mehr kühl anfühlt. Das kannst du mehrfach täglich machen.

Wenn der Zahnarzt sagt, dass die Schwellung nicht mit dem Zahn zusammenhängt, solltest du zum Hausarzt gehen und kontrollieren lassen, ob eine Stoffwechselstörung (Niere, Blase) vorliegt. Das wird er dir dann aber erklären.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?