geschwollenes Gesicht nach Kiefer OP?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Schwellung kann bis zu 6-8 Wo. anhalten, das Taubheitsgefühl sogar 6-9 Monate. Immerhin sind bei der OP Nerven zertrennt worden, das muss alles erst mal wieder zusammen wachsen. Sei nicht so ungeduldig mit dir selbst. Und gute Besserung!  ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte im letzen Jahr einen Unfall, ich habe mir eine Wange bei einem Sturz mit einem stumpfen schmutzigen Gegenstand durchstoßen  also war ein durchgehendes Dreieck in der Wange. Ein guter Gesichtschirurg hat die Wunde so gut er konnte vom Schmutz gereinigt und  wieder zusammengeflickt, es sieht jetzt nach einem Jahr nicht mehr auffällig aus.

Es war bei mir zwar keine Kiefer-OP, aber 1,5 Wochen ist  bei so einer Geschichte noch keine Zeit. Wenn das nach 6 bis 8 Wochen noch nicht besser wird, würde ich mir Sorgen machen.

Rede doch einfach mal mit deinem Arzt der die OP gemacht hat. 

Ich habe 3 Wochen lang Antibiotika in die Venen bekommen, nach 3 Wochen wurde der Verband entfernt und die Fäden gezogen. Ich habe mir dann immer leicht die Wange massiert damit die Spannungen vergehen.

Danach war ich 4 mal im Abstand von 2 Wochen beim OP-Arzt nur Nachsicht.

Ich denke du bist etwas ungeduldig ich wünsche dir gute Besserung und viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je nach Größe des Eingriffs kann das schon mal einige Zeit dauern. Wegen der Gefühlsprobleme könnte evtl ein Physiotherapeut weiterhelfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddysPrincess1
12.09.2016, 08:24

Ja ich habe am Mittwoch schon den ersten Termin beim Physiotherapeuten. Da ich mein Mund auch noch nicht so weit öffnen kann :/

0

Was möchtest Du wissen?