Geschwollener, schmerzhafter Oberarm.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Grippeimpfung ist nichts anderes als eine Injektion von harmlosen Grippeviren. Hört sich paradox an, ist aber gewollt, da sich dein Körper so gegen gefährlichere ähnliche Grippeviren stärken kann. Es kann also durchaus vorkommen, dass es rot wird, anschwillt und schmerzt. Geht vorbei!

Ja, dabei kann es zu Rötungen und Schmerzen kommen. Nach einigen Tagen ist es vorbei.

Ja, das ist normal. Ausser, Du hast Montag noch starke Beschwerden. manche Leute bekommen Fieber nach Impfungen, auch das ist eine normale reaktion.

Goldrichtig. Fieber. Das passiert wenn du dich bei der Impfung mit den Injizierten viren ansteckst. Dann hast du ne kleine Grippe. Das stärkt die Abwehr dann eben erst nach der genesung.

0

Hatte Krampf im Bein etwas mit der Impfung etwas zu tun?

Ich hatte heute eine Impfung gegen Hepatitis, und heute Mittag hatte ich so einen Krampf im Bein. Er hat sehr weh getan. Hat das was damit zu tun? Soll ich morgen im Sport mitmachen?

...zur Frage

Nach Tetanusimpfung starke schmerzen im Arm .....

Mir wurde am Montag eine Tetanusimpfung in den linken Oberarm gespritzt...

Da war noch alles im Rahmen... Seit gesten ist an der einstichstelle eine Eigroße, rote, harte Schwellung.... Die auch noch sehr wehtut..

Kann mir bitte einer sagen ob das ganze noch im Rahmen ist, oder ob ich noch mal den Arzt konsultieren müßte....

...zur Frage

Schmerz im ober arm ist etwas am Muskel?

Ich habe seit ein paar tagen ein ziehenden Schmerz im Oberarm ich weiß nicht woher das kommt und bevor ich zu Arzt fahre wollte ich fragen ob jemand das schon mal hatte und weißt was das ist.

...zur Frage

Nach Impfung, Schwellung und Schmerzen. Also was hilft am besten da gegen, weil er muss ja langsam mal schlafen?

Hallo, ich bin 17 und mein kleiner Bruder (10) hatte heute morgen eine Aufrischungsimpfung, irgendwie Tetanus, Keuchhusten oder irgendsowas, ich weiß nicht genau was es da so alles gibt. Jedenfalls hat er schon seit heute Mittag gesagt, dass sein Arm wehtut und das ist ja manchmal nach ner Imfpung und weil er sehr schmerzempfindlich ist, haben wir da jetzt nicht so drauf gehört, aber als ich ihn gerade ins Bett geschickt hatte und er sich umgezogen hatte, hab ich gesehen, dass es um die Einstichstelle rot und geschwollen ist, ungefähr so groß wie die Schopfkehle von einem Esslöffel (Sorry mir fällt auf die schnelle kein besserer Vergleich ein.) Und es ist sehr schmerzempfindlich und auch warm. Unsere Mutter habe ich gerade angerufen (Sie ist bei einer Bekannten) Sie kommt gleich nach Hause, ich soll in der zwischenzeit mal im Internet gucken, was man da am besten macht. Also was hilft am besten da gegen, weil er muss ja langsam mal schlafen?

...zur Frage

Hund geht es nicht gut nach Impfung?

Mein Hund zuckt zusammen wenn man ihm am Rücken streichelt und manchmal zittert er. Wenn ich ihn hoch hebe, dann jault er. Er wurde gestern gegen Tollwut geimpft. Bewegen tut er sich auch kaum. Der Tierarzt sagt wir sollen bis morgen warten aber ich weiß nicht. Ich bitte um Hilfe!

...zur Frage

Kann den Arm kaum bewegen?

Hallo,
Hab gestern am Oberarm wehbekommen. Hab Blutergüsse und kann den Arm kaum noch bewegen. Was kann man machen das der Schmerz nachlässt?
Dringend!!!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?