Geschwollener Lymphknoten, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hol dir in der Apotheke Johanniskrautöl (Rotöl) und reibe den Lymphknoten vorm Schlafengehen damit ein.

Wenn es harmlos ist, dann geht die Schwellung innerhalb weniger Tage davon weg.

Ansonsten ab zum Doc!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timoaskyou
11.04.2016, 13:52

Dankeschön

0

Wenn Du nicht schon länger stark erkältet bist, sollte sich das schon mal ein Arzt anschauen. Lymphknoten schwellen an, wenn unser Immunsystem sich gegen Krankheitserreger wehrt.

Der Arzt wird Dich abtasten und Blut abnehmen, mehr wird erstmal nicht passieren. Das überlebt man, keine Bange. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timoaskyou
11.04.2016, 13:43

Danke

1

Entweder du machst einen Halswickel (kalt-nasses glattes Tuch glatt an Hals anlegen und dann mit einem trockenem Handtuch dieses umwickeln) oder du gehst zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich geht es von alleine weg. Dein Abwehrsystem ist im Arbeit.
Wenn es zu groß ist würde ich zum Arzt. Keine Angst die töten keine Menschen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timoaskyou
11.04.2016, 13:30

Ok, es tut nicht weh wenn ich hindrücke, dass macht mir Sorgen :/

0
Kommentar von itouch79
11.04.2016, 13:31

Na wenn es nicht weh tut ist doch alles ok.

0

Wenn es nicht von selbst verschwindet, solltest du defintiv zum Arzt gehen (Angst hin oder her). Ansonsten kann es noch deutlich schlimmer werden, wenn da etwas übersehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?