(Kater) Geschwollener Lymphknoten? Oder was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Egal, was auch immer es ist, der kompetente Ratschlag war wohl nicht kompetent genug. Das kann alles sein, vom Speicheldrüsenstein angefangen bis zum geschwollenen Lymphknoten. Dein Kater gehört einfach in die Hand eines vernündtigen Tierarztes, um evtl. Spätfolgen auszuschließen. Gerade kleine Wunden, die sich oberflächlich sehr schnell schließen, führen bei Katzen oftmals zu schweren Vereiterungen unter der Haut. So widerstandsfähig, wie man Katzen immer nachsagt, sind sie nämlich gar nicht. Wunden müssen von unten nach oben ausgranulieren, sprich ausheilen, mit Gewebe füllen, dann erst darf die Haut sich schließen. Bei Deinem Kater solltest Du in jedem Fall nachsehen lassen, bitte. Gute Besserung für den Kampfkater. Ichh hoffe, er hat wenigstens gewonnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NutzernBerVerw
02.12.2015, 21:48

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich denke ich werde auch mit ihm zum Tierarzt fahren. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Ich hoffe hoffe, dass es nichts ernstes ist! 

Meistens gewinnt er. Ist nun mal seine Hood hier die Umgebung von 50m in jede Richtung. 😅

Ich lasse nochmal was hören, wenn ich mehr über den Knubbel weiß.

LG

0

Wenn du es schon weißt das es Geschwollene Lymphknoten sind verstehe ich die Frage nicht ganz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NutzernBerVerw
02.12.2015, 15:31

Eigentlich gehörte da ein Text zu dee einfach weg ist -.- sorry. Ich werds modal ausformulieren. 

1

Was möchtest Du wissen?