Geschwollener Lymphknoten am Hals, was tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lymphknoten am hals hat man zB bei erkältungen, die helfen bei der Regenerierung. (auxh wenn man keine erkältung mehr hat) hab die manchmal sogar im unteren bauch ;-) ist nix schlimmes, die helfen bei deiner Genesung!

Hatte keine Erkältung :( hab auch keine.

0

Der tut aber weh :(

0

dann bahnt sich eine an :) ist echt voll normal, hatte das wie gesagt auch nal am bauch war deswegen sogar im krankenhaus weils so weh tat und da haben die mir das erklärt :)

0

Die Lymphknoten sind ein Teil des Lymphsystems und spielen eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr. Geschwollene Lymphknoten haben meist harmlose Ursachen: Häufig liegen den vergrößerten Lymphknoten Infektionen zugrunde, wie z.B. eine Erkältung oder Mandelentzündung. Häufig klingen die Veränderungen auch von selbst wieder ab – ohne, daß sich eine Ursache findet. Wenn die Schwellung, länger als 2 Wochen anhält, solltest Du zu Deinem Hausarzt gehen. Der geschwollene Lymphknoten kann/wird selbst nicht behandelt.

Was möchtest Du wissen?