Geschwollene Schamlippe, was tun?

5 Antworten

Wahrscheinlich ist sie gereizt und dadurch die Schwellung. Ich würde auf deinen Arzt hören und es weiterhin beobachten. Sollte es schlimmer werden, würde ich ihn wieder aufsuchen. Die Haut braucht Zeit um sich zu beruhigen. Vielleicht nützt es noch sitzbäder mit kamille zu nehmen. 

Hallo,

vielleicht hat sich ein Haarfollikel entzündet. Mach mal Sitzbäder mit Kamille, es gibt welche in der Apotheke.

Sollte der Schmez und die Schwellung fortbestehen, dann geh schnell zu einem Hautarzt!

Gute Besserung, Emmy

Stecke dir Eiswürfel in den Tanga vielleicht hilft das zum Abschwellen. 

Auf die jährliche Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt verzichten?

Alsoo.. ähm.. ich war noch nie bei einem Frauenarzt. Nur dann dachte ich, da es scheinbar wichtig ist, sollte ich mir eventuell lieber einen Frauenarzt suchen, wegen der Gesundheit.

Jetzt hatte ich schon ein Gespräch und die Untersuchung soll im September statt finden. Aber irgendwie denke ich, dass es unnötig ist, da bei Studien, nicht wirklich Ergebnisse rauskamen, die zuverlässig genug waren. Stattdessen sollte man lieber alle zwei bis drei Jahre Ultraschall und Abstrich zu machen. (hab ich gelesen)

Und generell stelle ich mir die Situation unangenehm vor, da nie Irgendwer meine Intimszonen gesehen hat, außer ich. Und meine Eltern eben, bzw. Mutter als ich ein Kleinkind war.

Und 1x im Jahr Schmerzen zu ertragen, wenn es ja anscheinend Nichts wirklich bringt, ist 1x zu Viel denke ich.

Die Quelle, aus der ich meine Infos hab. https://www.lifeline.de/news/medizin-gesundheit/abtasten-der-vagina-ueberfluessig-id134175.html

...zur Frage

Geschwollene Schamlippe, bin ich etwa Schwanger?

Hallo Leute, Nachdem ich am Freitag Geschlechtsverkehr mit meinem Freund hatte, hatte ich schreckliche Schmerzen im vaginalen,- Gebarmutter,- und meines Erachtens auch im Eierstockbereich. Es hat sich angefuehlt als wenn ich die ganze Zeit heftige Nadeln hätte reingerammt bekommen. Dies ging dann zum Glück diesen Samstag weg doch nachdem ich auch am Samstag (also gestern nochmal) mit ihm Sex hatte, schwoll meine linke Schamlippe an. Sie ist nicht gerötet und juckt nicht, es tut lediglich weh, wenn man drauf drückt. Zu meiner Mutter möchte ich ungern gehen und das sagen, einen Frauenarzt termin hab ich am 7.7 aber ich finde das ist zu spät. Ich habe auch schon natürlich im Internet rumgeforscht aber da wird es besonders mit schwangeren Frauen in der ca 17-29 Woche verbunden. Nun könnt ihr euch vielleicht vorstellen welche Panik ich mir mache.. Wisst ihr vielleicht was das ist? Falls es wichtig ist: Mein freund und ich verhüten nur mit Kondom, deswegen der Frauenarzttermin am 7.7 wo ich mir den Nuvaring holen wollte. Bitte helft mir. Lg Fleckchenhase

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?