Geschwollene Lympknoten an der Leiste durch Husten?

3 Antworten

Moin Jessygirly98,

theoretisch wäre ein Leistenbruch möglich, ja. Am besten kannst du dies durch einen Arzt abklären lassen. Meist ist es jedoch nur eine Reizung der entsprechenden Bereiche durch vielen Husten.

Da beim Husten auch immer die Bauchmuskeln eine Rolle spielen, können hier auch die Leisten bzw. das dort liegende Bauchfell gereizt werden.

Wenn die Schmerzen stärker werden oder Übelkeit dazu kommt, solltest du dringend einen Arzt aufsuchen.

Gute Besserung!

Die Lymphknoten sind ein Teil des Abwehrsystems. Meine Lymphknoten schwellen auch immer an wenn ich krank bin, auch an der Leiste.

Jeder Körper reagiert anders auf einen Erreger und bei deiner Krankheit sind jetzt denke ich die Lymphknoten der Leiste auch mit eingeschaltet worden. Guck mal ob die Lymphknoten unter deinen Achseln auch angeschwollen sind, dann ist es sehr wahrscheinlich.

Bin aber kein Arzt und kann auch sein dass es was anderes ist. Ich kenne es bloß so von mir :-)

Hallo! Ein Leistenbruch  - kann man ja nicht ganz ausschließen - ist gefährlich weil er den Darm nachhaltig schädigen kann, ist allerdings bei Frauen aus anatomischen Gründen sehr selten.

Machst Du viel Sport?? Es könnten auch die Adduktoren sein. 

Eine häufige Verletzung bei Sportlern und übrigens besonders Fußballern. Die Adduktoren haben vereinfacht gesagt die Aufgabe die Beine nach innen zu ziehen.

Bleibt das Problem nach dem Husten - zum Arzt, gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?